Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - kontakt@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Architekten A-Z

Unsere Empfehlungen

Tham & Videgard Arkitekter 2005-2017 (El Croquis 188)

von El Croquis

Swedish architecture studio Tham & Videgård is the focus of this issue, which includes a conversation with the architects and Michael Meredith, plus an essay by Juhani Pallasmaa, “Dualities and Singularities”. It features more than twenty projects, among them many of the intelligently designed houses for which Bolle Tham and Martin Videgård have become widely recognised, and the firm’s versatility is expressed through additional works, such as the popular Mirrorcube (Tree Hotel in Harads), the School of Architecture in Stockholm, Åhléns Department Store, new buildings for the University of Gothenburg, Västra Kajen Housing, and the Moderna Museet Malmö.

mehr Informationen >>
59,90 EUR

Rolf Mühlethaler - Fragile Ordnung

1985 gründete Rolf Mühlethaler sein eigenes Architekturbüro in Bern. Über drei Jahrzehnte hat er ein vielfältiges OEuvre an Bauten für private sowie öffentliche Auftraggeber geschaffen: Ein- und Mehrfamilienhäuser, Ateliers, Schulhäuser, Bürogebäude und Umnutzungen historischer Bausubstanz. Für das grosse Wohnbauprojekt Freilager Zürich hat er drei Wohntürme und die Langhäuser in Holzbauweise entworfen. Mühlethalers Entwürfe zeigen ein integratives Konzeptdenken, das lokale und historische Bezüge achtet. Struktur, Klarheit, Rhythmus und Symmetrie kennzeichnen seine Bauten. Die vielschichtige Ordnung eines Projekts mit mancherlei Beteiligten ist fragil - Idee, Planung und Ausführung verlieren leicht ihre inhaltliche Konsistenz. Dieses Buch bespricht zentrale Aspekte von Mühlethalers architektonischem Schaffen: Bauen im Bestand, Metier und Ausbildung, Struktur und Konstruktion sowie Städtebau. Zahlreiche Skizzen, Pläne und Fotografien dokumentieren die einzelnen Themenbereiche eindrücklich.

mehr Informationen >>
38,00 EUR

1 2

Miroslav Sik - Analoge Altneue Architektur

2018

Analoge Architektur und Altneue Architektur prägen die Lehre von Miroslav sik an der ETH Zürich. In der ersten Analogen Phase 1983-1991 assistiert sik am Lehrstuhl Fabio Reinhart und ist faktisch Wortführer einer architektonischen Bewegung, die weit über die Schweizergrenze hinaus bekannt wird, die bis heute Wirkung zeigt und die mit Wanderausstellung, grossformatiger «Schwarzer Kassette» und mit perspektivischen Kreidezeichnungen von Projekten an die Öffentlichkeit tritt. In der zweiten Altneuen Phase 1999-2018 realisiert Miroslav sik als Entwurfsprofessor an der ETH Zürich eine Reformarchitektur mit Ensemble, Milieu-Stimmung und Midcomfort. Seine Architektur, Theorie und Lehre stellen einen spezifischen und relevanten Pfeiler der schweizerischen und europäischen Architektur dar.Der umfangreiche Band enthält insgesamt 135 ausgewählte studentische Projekte aus beiden Phasen, deren etliche Verfasser heute zu den namhaften Schweizer Architekten zählen. Grossformatige perspektivische Zeichnungen, Collagen, Pläne mit Detailtreue und prägnant formulierte Projektbeschreibungen veranschaulichen bildhaft die Methode und deren Ergebnisse. Weiter enthält der Band ein Vorwort von Miroslav sik, einen ausführlichen Text zu Entstehung und Entwurfsmethode von Lukas Imhof, sowie erhellende Essays und Interviewzitate ehemaliger Schüler zur Analogen und Altneuen Architektur. Eine Sammlung der mit charakteristischem Biss formulierten Entwurfsprogramme und eine bebilderte Darstellung der berühmten und mit Anekdoten behafteten Jaxon-Maltechnik runden diese umfangreiche Projektschau ab.

mehr Informationen >>
116,00 EUR

Fawad Kazi KSSG - OKS: Band I: Projekteinführung und Pavillon

2018

2011 hat der Zürcher Architekt Fawad Kazi mit der Planergemeinschaft KSSG-OKS den Wettbewerb für das umfangreiche Erweiterungsprojekt des Kantonsspitals St. Gallen und den Neubau für das Ostschweizer Kinderspital gewonnen. In den nächsten zehn Jahren werden grosse Erweiterungs- und Neubauten realisiert, die das gesamte Spitalareal vollständig transformieren werden: Die Parkanlage mit Einzelbauten weicht einem grossen, zusammenhängenden Gebäudekomplex. Diese auf insgesamt fünf Bände angelegte Gebäudemonografie dokumentiert detailliert das städtebaulich bedeutende, architektonisch, konstruktiv und für den Spitalbetrieb anspruchsvolle Projekt. Band I beleuchtet die Projektgenese und widmet sich dem ersten Neubau. Der elegante Pavillon ist Erweiterung des bestehenden Restaurants und Trafostation für den gesamten Spitalkomplex zugleich. Diese Dualität zeigt sich im Massivbau der unterirdischen Infrastruktur, die in Form von mächtigen Kaminen die primäre Tragstruktur für den Leichtbau des Gastronomiebereichs bildet.

mehr Informationen >>
48,00 EUR

Philippe Meyer (De Aedibus 71)

2018

Transparenz und solide Konstruktion ergänzen und bedingen sich in Philippe Meyers Projekten gegenseitig. Der Band bildet einen Querschnitt durch seine markanten Projekte ab, die seit 2003 entstanden sind, so unter anderem ausladende Villen rund um Genf, das neue Physikgebäude der Universität Genf oder etwa ein Wohngebäude für Studenten in Montreux.

mehr Informationen >>
44,00 EUR

Recent Projects (A+U 568)

In this issue, a remarkable array of recently completed projects designed by top architecture firms. Covering all kinds of scales and typologies, these 23 buildings reflect the current trends and intriguing approaches found in architecture today. From eye-catching buildings like Heatherwick Studio’s Zeitz Museum of Contemporary Art Africa, a massive grain silo conversion in Cape Town, and the Louvre Abu Dhabi by Ateliers Jean Nouveau, to the modest Hastings Pier Regeneration by dRMM Architects, Peter Zumthor’s sober design for Allmannajuvet Zinc Mine Museum, and the experimental Tumulus Transmission Space by Toni Girones, there is much to explore.

mehr Informationen >>
32,80 EUR

Otto Wagner

Otto Wagner spielte eine Schlüsselrolle bei der Modernisierung städtischer Architektur im Wien des Fin de Siècle. Vom Historismus gelangte er über den Jugendstil zur Vorwegnahme der Moderne. Sein von funktionaler Sachlichkeit bestimmter Stil hat das Erscheinungsbild der Stadt maßgeblich geprägt; Wagner leistete Pionierarbeit bei der Verwendung von Glas, Stahl und besonders Aluminium und vereinigte auf vorbildliche Weise technische Zweckmäßigkeit mit ästhetischem Anspruch.

mehr Informationen >>
10,00 EUR

Otto Häuselmayer - Städtebauliche Architektur

2018

Zwei Kirchen, 1.500 Wohnungen und die Planung von Stadtquartieren für rund 5.000 Wohnungen umfasst das Werk des Wiener Architekten Otto Häuselmayer. Hinzu kommen eine Brücke, Nutzbauten, Platzgestaltungen und die international viel beachtete Überdachung der archäologischen Ausgrabungen in Ephesos. Sie wirkt im Kontext seines Werkes wie eine retrospektive Stadtintervention. Auch der Entwurf für das Linzer Musiktheater fehlt nicht, welches bereits juriert und beauftragt war, für das jedoch in letzter Sekunde der Auftrag zurückgezogen wurde: als Bauernopfer eines politischen Ränkespiels. Das Buch dokumentiert erstmals Häuselmayers Bauten, die sich bei den Nutzern größter Beliebtheit erfreuen, da er mit Liebe zum Detail plant und zugleich den urbanen Kontext berücksichtigt.

mehr Informationen >>
39,95 EUR

Otto Wagner

2018

Otto Wagner war einer der Wegbereiter der Architektur des 20. Jahrhunderts, der mit Bauten wie der Wiener Stadtbahn, der Postsparkasse und der Kirche am Steinhof Schlüsselwerke der Moderne schuf. Als Antwort auf den Historismus entwarf Wagner eine strahlende, rationale Zukunftsarchitektur, die auf Zweck, Material und Konstruktion beruhte. Seine radikalen Entwürfe, die er in spektakulären Zeichnungen visualisierte, waren ein Befreiungsschlag für die Vertreter der Moderne, für die Hüter der Tradition dagegen blanke Provokation. Auch aus diesem Grund blieben zahlreiche Projekte Papier. Der reich illustrierte Band enthält Beiträge renommierter Expertinnen und Experten sowie den ersten kommentierten Katalog sämtlicher Arbeiten Wagners und verspricht, das Standardwerk zum Schaffen des Architekten zu werden. Mit Beiträgen von Eve Blau, Peter Haiko, Ruth Hanisch, Thomas Hasler, Otto Kapfinger, Michaela Marek, Renata Kassal-Mikula, Ákos Moravánszky, Andreas Nierhaus, Werner Oechslin, Eva-Maria Orosz, Marco Pogacnik, Leo Schubert, Werner Michael Schwarz, Antje Senarclens de Grancy, Wolfgang Sonne, Michaela Tomaselli, Leslie Topp, Angela Völker, Jindrich Vybíral und Iain Boyd Whyte

mehr Informationen >>
50,00 EUR

Martien Mulder - The City Beautiful

Publisher Martien Mulder

After India won its independence in 1947, Le Corbusier was asked to design the city of Chandigarh. What he created, realising his modernist vision, became known as "The City Beautiful". While wandering through this brutalist utopia, Martien Mulder found a story in the raw concrete and the artful details that make up the city. Her photographs are soulful impressions of Chandigarh's modernist form, and a delicately abstract interpretation of the architect's masterpiece. This book is her ode to Le Corbusier's core belief that "architecture is the skillful, correct, and magnificent play of volumes assembled in light.

mehr Informationen >>
45,00 EUR

Street Architecture - Work by Hans van der Heijden

Street architecture is an ethos based not on a proposed urban theory, but on urban observation. Like a puzzle formed by pieces of various scales, it represents an array of forces, from the client’s brief to the builder’s realisation. In this book by Karin Templin the residential designs of Amsterdam-based architect Hans van der Heijden are examined in the context of housing and urban design practice, as seen in the street architecture of Florence and other European cities. Besides providing insights into Van der Heijden’s design approach, she looks at the principles of street architecture which could be of interest to urban architects and students, as well as developers and planners.

mehr Informationen >>
42,80 EUR

Zeinstra van Gelderen Architecten (North North West 02)

Zeinstra van Gelderen architects works on a variety of commissions that include architecture, urbanism, public space, and interior design. The practice is drawn towards exploring the issues that somehow are related to architecture, art, and society. Subsequently, they try to pursue the realisation of the designs that follow from this exploration. It’s not so much the particular scale, but more the experimental challenge they set themselves as designers. The cooperation between Mikel van Gelderen and Jurjen Zeinstra started in 1990, when both were working as editors for the architectural magazine Oase. After winning the Europan competition with their entry ‘High-density open space’ (1996, together with Ira Koers) this cooperation has become solid and resulted in the design and realisation of many projects.

mehr Informationen >>
54,60 EUR

David Chipperfield Architects

2018

Die Bauten von David Chipperfield Architects stehen für Klarheit und Minimalismus, für gelungene Verbindung aus Bewährtem und Innovationen. Das Ziel sind architektonisch, sozial und intellektuell anspruchsvolle Lösungen, bei denen immer ein stimmiges Ganzes im Vordergrund steht und nie die laute Geste. Seit der Bürogründung im Jahre 1985 realisierten die Architekten rund um den Globus Projekte unterschiedlichster Typologie, architektonische Meilensteine genauso wie kleinere Bauaufgaben, die alle eine besondere Ausstrahlung eint. Die Reputation des Büros begründet sich nicht zuletzt in der gekonnten Integration aller Projektbeteiligten in den Entwurfsprozess und der steten Verfeinerung einer Entwurfsidee bis zur Fertigstellung. Diese Monografie über das Büro David Chipperfield Architects blickt hinter die Kulissen, beschreibt Prozesse und zeigt vor allem eines: viele Baudetails.

mehr Informationen >>
49,90 EUR

ARTEC Architekten - Bettina Götz + Richard Manahl

2018

Bettina Götz und Richard Manahl untersuchen sowohl in ihren architektonischen Konzepten, Bauten und Wettbewerbsbeiträgen als auch in ihrer Lehrtätigkeit auf theoretischer Ebene das Verhältnis zwischen der Architektur und der Schaffung von urbanen Qualitäten. Dabei geht es ihnen um typologisch-strukturelle wie um gesellschaftliche Bedingungen, um das Entwickeln von robusten Gebäudekonzepten und deren Reaktion auf den urbanen Kontext sowie auf die individuellen Raumbedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner. Mit zahlreichen Bauten, Vorträgen und Texten haben ARTEC Architekten seit ihrer Gründung 1987 wesentliche Impulse zum aktuellen Architekturdiskurs geleistet. Das zentrale Thema ist der Wohnbau als eine die Stadt fundamental prägende Typologie. In diesem manifestartigen Buch zur Denkweise von ARTEC Architekten wird eine grosse Auswahl realisierter wie nicht gebauter Projekte vorgestellt und durch sechs programmatische Essays von Bettina Götz und Richard Manahl ergänzt. Das Buchkonzept veranschaulicht, was in den Texten der Architekten theoretisch behandelt wird: Ihre Haltung zu zentralen Themen der Architektur, die spezifische Methodik ihrer Entwurfskonzepte und ihre Beschäftigung mit Geschichte und Gegenwart des Wohnens.

mehr Informationen >>
38,00 EUR

Manuel Cervantes Cespedes - Cc Arquitectos (El Croquis 193)

2018

This issue delves into the background and work of Manuel Cervantes Céspedes and his architecture and urbanism firm, CC Arquitectos. Featuring detailed profiles of twenty designs by this Mexican architect, it also includes a conversation with the architect and Fernanda Canales, along with essays by Juhani Pallasmaa and Edward R. Burian. Among the various works presented are several houses, as well as projects ranging from transport interchanges and equestrian centres to rural housing prototypes and pavilions.

mehr Informationen >>
64,80 EUR

The Nerdrum School: The Master and His Students

Norwegian artist Odd Nerdrum (born 1944) was a student at the Academy of Art in Oslo when Modernism first made its delayed entry to Norway. He broke away from his peers who rallied around Andy Warhol and Roy Lichtenstein, and became a follower of Rembrandt and a painter in the classical tradition. Art students from all over the world have since sought out his teachings, and many have become internationally known in their own rights. This book documents the influence of Odd Nerdrum, and his followers who went on to become some of the leading artists of today’s figurative painting.

mehr Informationen >>
68,00 EUR