Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - info@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Baukonstruktion

Unsere Empfehlungen

Standard-Detail-Sammlung Bauen im Bestand (2. Auflage)

von Beinhauer, Peter

Besonders beim Bauen im Bestand steckt der Teufel im Detail. Die "Standard-Detail-Sammlung Bauen im Bestand" liefert rund 250 Detailvorlagen für typische Aufgaben beim Bauen im Bestand und ermöglicht eine effiziente und sichere Detailplanung. Gezeigt werden Lösungen für alle Bauteile vom Keller bis zum Dach. Zu jedem Detail liefert eine kurze Beschreibung wichtige Ausführungshinweise sowie eine kurze Auflistung der wesentlichen, zu beachtenden DIN-Normen und Regelwerke. Auf der CD zum Buch bzw. zum Download befinden sich alle Details im DXF- und DWG sowie PDF- und JPG-Format. So können die Zeichnungen in CAD-Systemen individuell bearbeitet und an die jeweilige Bestandssituation angepasst werden. In den Zeichnungen sind vorhandene Bausubstanz (Urzustand) und die Sanierungsmaßnahme deutlich unterschieden. Die Vorteile: . Der umfangreiche Katalog mit 250 Leitdetails hilft bei der Auswahl der richtigen Modernisierungslösung. . Die regelgerechte Detaillösungen bieten Sicherheit und reduzieren das Haftungsrisiko durch fehlerhafte Sanierungen. . Die elektronischen Details sparen viel Zeit und können schnell und unkompliziert in CAD-Systeme importiert und dort individuell weiterbearbeitet werden. Neu in der 2. Auflage: . 50 neue Details u.a. zu den Themen energetische Sanierung, Innendämmung, Abdichtung, barrierefreie Konstruktionen im Bestand, Ertüchtigung und Sanierung alter, erhaltenswerter Bauteile (Geländer, Balkone, Türen, Fenster, etc.) usw. . Neben Regelquerschnitten werden verstärkt auch die dazugehörigen Anschlüsse, Durchdringungen etc. an/mit der vorhandenen Bausubstanz im Detail gezeigt, denn gerade dort wird es beim Bauen im Bestand besonders knifflig . Durchsicht und Aktualisierung aller Inhalte gemäß neuer Bauvorschriften und Normen

mehr Informationen >>
99,00 EUR

1

Habitat - Regionale Bauweisen und globale Klimazonen

Der Wunsch nach Schutz und Nahrung treibt den Menschen seit Urzeiten an, seine Umwelt zu gestalten - und manchmal zeigt er dabei eine erstaunliche Anpassungsfähigkeit an Klima- oder Umweltbedingungen. In allen Regionen der Welt haben Menschen Wege gefunden, sich lebenswerte Bedingungen zu schaffen und diese mit erprobten Bauweisen über Generationen weitergegeben. Dieses Buch bietet eine eindrucksvolle Sammlung vieler fast schon vergessener Kenntnisse und Methoden, sich dem örtlichen Klima und den vorhandenen Ressourcen anzupassen anstatt sie zu ignorieren. Vielleicht liegt der Schlüssel für das Bauen der Zukunft deshalb in traditionellen Bauweisen und das Geheimnis für eine gelungene Globalisierung in der Analyse bewährter Systeme. Beeindruckende Projekte dokumentieren die Beziehung zwischen Umwelt und gebauter Umgebung in den fünf Klimazonen der Erde.

mehr Informationen >>
99,00 EUR

100 Contemporary Brick Buildings

2017

Diese zweibändige Ausgabe begibt sich auf die weltweite Suche nach den aufregendsten und innovativsten Backsteinbauten der letzten fünfzehn Jahre. Unter den ausgewählten Objekten sind u. a. das Tate Modern Switch House in London von Herzog & De Meuron, das Maternity Waiting Village der Mass Design Group in Kasungu (Malawi) und das Amorio Restaurant von Tidy Arquitectos in Santiago, Chile.

mehr Informationen >>
49,99 EUR

Das Eisen in der Architektur des 19. Jahrhunderts

2015

Christian Schädlichs Buch Das Eisen in der Architektur des 19. Jahrhunderts erscheint als Band 1 der Schriftenreihe »Firmitas. Über das Verhältnis von Architektur und Konstruktion«. Es ist Pflichtlektüre für jeden, der sich mit der Architektur des 19. Jahrhunderts auseinandersetzt. Der Baustoff Eisen war zu Beginn des 19. Jahrhunderts der erste Baustoff, der sich von einem handwerklichen zu einem industriellen Baustoff gewandelt hat. Mit dieser Entwicklung gingen unzählige Innovationen in den Bereichen der Berechnung, Verarbeitung und Anwendung einher. Das Werk von Christian Schädlich untersucht den Baustoff Eisen ausgehend von den architektonischen Problemstellungen und ihren Lösungsansätzen. Der Erläuterung aller beispielhaften Träger- und Stützkonstruktionen folgt die Analyse der Entwicklung der Fertigung. Dies ist die Grundlage für die Analyse der im 19. Jahrhundert vorhandenen Bauaufgaben im zweiten Teil des Werkes. Der Text wird durch hunderte von Schemaskizzen des Autors erläutert, sowie durch großformatige historische und aktuelle Abbildungen illustriert. Das als Habilitationsschrift an der Universität Weimar in den 1960er Jahren entstandene und bisher unveröffentlichte Werk ist trotz seines Alters immer noch ein bahnbrechender und für die Geschichte des Eisenbaus unverzichtbarer Text. Das historische Dokument wird ergänzt um eine aktuelle Einführung zum Forschungsstand, ein Nachwort des Autors und eine aktualisierte Bibliographie.

mehr Informationen >>
79,00 EUR

Mauerwerk - Risse und Ausführungsmängel vermeiden und instandsetzen

2009

An Mauerwerksbauteilen auftretende Risse beeinträchtigen in der Regel nicht die Standsicherheit, möglicherweise aber die Gebrauchsfähigkeit und die Ästhetik. Folge dieser Risse sind häufig kostenträchtige und zeitaufwändige Rechtsstreitigkeiten bzw. Instandsetzungen. In zahlreichen Fällen ist es aufgrund des heutigen Erfahrungs- und Erkenntnisstandes möglich, derartige Risse mit hoher Sicherheit zu vermeiden. Dazu leistet Teil I des Fachbuches einen Beitrag. Für den jeweiligen Rissfall werden das charakteristische Rissbild abgebildet, Rissursachen, Maßnahmen zur Vermeidung der Risse und Empfehlungen für die Instandsetzung dargestellt sowie weiterführende Fachliteratur angegeben. Die Fälle betreffen Risse in Innen- und Außenwänden aus Mauerwerk infolge zu großer Verformung des Mauerwerks und/oder angrenzender Bauteile sowie Risse im Innen- und Außenputz. In Teil II werden wesentliche, relativ häufig vorkommende Ausführungsmängel behandelt und zwar jeweils hinsichtlich: Auswirkung, Vermeidung, Maßnahmen und Instandsetzung sowie weiterführender Literatur. Auch hier ist das Ziel, Mängel und Schäden infolge nicht sach- und regelgerechter Ausführung zu vermeiden.

mehr Informationen >>
33,00 EUR

BKI Baukosten 2017 Teil 1+2 Gebäude Neubau, Bauelemente Neubau

Die bewährte, dreiteilige Fachbuchreihe "BKI Baukosten" mit über 50.000 Kostenkennwerten liefert eine realistische Basis zur sicheren Kostenermittlung für Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Sachverständige. Die Einzelbände enthalten detaillierte Kostenkennwerte, mit denen die Baukosten in jeder Planungsphase schnell und exakt berechnet und verglichen werden können. Alle Kostenkennwerte sind realistisch und transparent: Die Daten realisierter Bauten werden übersichtlich dargestellt und durch Fotos und Beschreibungen ergänzt. Teil 1 "Statistische Kostenkennwerte für Gebäude" enthält über 25.000 aktuelle Kostenkennwerte nach DIN 276 und Leistungsbereiche für 74 Gebäudearten unterschiedlicher Standards (einfach, mittel, hoch) und bezogen auf verschiedene Bezugsgrößen (Brutto-Rauminhalt, Brutto- Grundfläche, Nutzfläche, Grobelement nach DIN 276, Leistungsbereiche/Gewerke). Ein Verzeichnis der Vergleichsobjekte ermöglicht dem Anwender, von der Kostenkennwertmethode zur Objektvergleichsmethode zu wechseln und so die ermittelten Kosten auf Plausibilität zu prüfen. Anhand der über 9.000 Planungskennwerte für Flächen und Rauminhalte nach DIN 277 können Bauprojekte frühzeitig auf ihre Wirtschaftlichkeit hin überprüft werden - optimal für frühe Planungsphasen. Teil 2 liefert für alle Gebäudearten und Konstruktionsvarianten verlässliche Kostenkennwerte und hilft bei der differenzierten und genauen Kostenberechnung für Neubau und Freianlagen. Über 23.000 Kostenkennwerte für Bauelemente nach DIN 276 (3. Ebene) und Leistungsbereichen nach StLB liefern verlässliche Kosteninformationen für alle Gebäudearten und Ausführungsvarianten sowie technische Anlagen. Sichern Sie sich Ihren Preisvorteil: Statt EUR 198,- nur EUR 159,-. EUR 39,- Preisvorteil gegenüber den Einzelpreisen!

mehr Informationen >>
159,00 EUR

BKI Baukosten 2017 Teil 2 - Bauelemente Neubau

2017

Die bewährte, dreiteilige Fachbuchreihe "BKI Baukosten" mit über 50.000 Kostenkennwerten liefert eine realistische Basis zur sicheren Kostenermittlung für Architekten, Ingenieure, Bauunternehmer und Sachverständige. Die Einzelbände enthalten detaillierte Kostenkennwerte, mit denen die Baukosten in jeder Planungsphase schnell und exakt berechnet und verglichen werden können. Alle Kostenkennwerte sind realistisch und transparent: Die Daten realisierter Bauten werden übersichtlich dargestellt und durch Fotos und Beschreibungen ergänzt. "Statistische Kostenkennwerte für Bauelemente" liefert für alle Gebäudearten und Konstruktionsvarianten verlässliche Kostenkennwerte und hilft bei der differenzierten und genauen Kostenberechnung für Neubau und Freianlagen. Über 23.000 Kostenkennwerte für Bauelemente nach DIN 276 (3. Ebene) und Leistungsbereichen nach StLB liefern verlässliche Kosteninformationen für alle Gebäudearten und Ausführungsvarianten sowie technische Anlagen.

mehr Informationen >>
89,00 EUR