Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - kontakt@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Architekturtheorie

Zwischen Bild und Realität (Architekturvorträge der ETH Zürich, Heft 2)

Zürich 2006

Durch die neuen Medien werden Bilder geschaffen, deren Perfektion bewusst eine fiktive Realität aufbaut. Tritt die Frage «Was ist Realität und was ist Bild?» in den Hintergrund? Diesem Thema widmen sich der Philosoph Ralf Konersmann, Peter Noever, Direktor des Museums für Angewandte Kunst Wien, und der Architekt Peter Zumthor.

mehr Informationen >>
14,00 EUR

What moves Architecture?

Die unterschiedlichen Kräfte, die auf Architektur einwirken, beschäftigen im ersten Heft der Architekturvorträge die Architekten Herzog & de Meuron, den Architekturtheoretiker Georg Franck und den Künstler Joep van Lieshout.

mehr Informationen >>
14,00 EUR

Bauen und Denken

Quart Verlag, Luzern

José Luis Mateo sucht nach einer Architektur, die auf strategischen Fragestellungen beruht. Seine Gedanken kreisen immer wieder um den Ort und die Stadt als ein statisches und dynamisches Faktum, das ihm Anhaltspunkte für neue Denkweisen vermittelt.

mehr Informationen >>
19,00 EUR

Stilhülse und Kern - Otto Wagner, Adolf Loos und der evolutionäre Weg zur modernen Architektur

GTA, Zürich 1994

«Stilhülse und Kern, das bezeichnet genau jenen Augenblick in der Geschichte der Moderne, in dem der abstrakte moderne Baukörper sichtbar und noch einmal oberflächlich von einer ornamentalen Deckschicht aus unterschiedlichen grafischen und plastischen Valeurs umhüllt wird.» Dieter Hoffmann-Axthelm

mehr Informationen >>
50,00 EUR

Wer plant die Planung?

Berlin 2004

Lucius Burckhardt (1925 - 2003) setzte sich seit den 1950er Jahren mit dem Planen und Bauen in der Demokratie auseinander. Seine scharfen Beobachtungen und kritischen Analysen haben die Gestaltung unserer Umwelt, die Lehre in den planenden Berufen und das Verständnis von Stadt grundlegend beeinflußt. Zwischen mächtigen ökonomischen Interessen und widerstreitenden politischen Ansprüchen werden seine Forschungen für das Wohl einer Gesamtbevölkerung unentbehrlich sein, wann immer geplant, gestaltet, gebaut und gewohnt wird. Dieses Buch ordnet eine Auswahl seiner Texte neu und legt einen Pfad durch die Planungstheorie von Lucius Burckhardt.

mehr Informationen >>
18,80 EUR

The Architecture of Image - Existencial Space in Cinema

Helsinki 2007

The Architecture of Image explores the shared experiential ground of architecture and cinema through the notion of existential space. Cinema projects experientially true images of life, whereas architecture frames human existence and provides a horizon of understanding the human condition. Both art forms poeticize existential experience. The Architecture of Image opens up an unexplored territory of architectural expression, while simultaneously revealing the essential role of architectural image of cinematic expression. Through analyses of films by Alfred Hitchcock, Stanley Kubrick, Michelangelo Antonioni and Andrei Tarkovsky, the writer illuminates the directors' use of architectural imagery in evoking and maintaining specific mental states. Whereas the actually built architecture of today tends to confine emotional response to the realm of utilitarian rationality, the inherent architecture of cinema projects the full range of human emotions: fear and despair, alienation and nostalgia, affection and intimacy, long and bliss.The writer suggests that the architectural imagery of poets, painters and film directors could re-sensitize the architectural profession to the inherent poetics of architecture. The book weaves architectural and cinematic experiences with images of paintings, literary descriptions as well as philosophical views.

mehr Informationen >>
68,00 EUR

Lernen von Las Vegas

Birkhäuser, Basel 2001

Ausgangspunkt für diese Veröffentlichung, die sich schon lange zu einem Klassiker der Architekturtheorie entwickelt hat, war ein Seminar mit dem Titel «Learning from Las Vegas, or Form Analysis as Design Research» an der Fakultät für Kunst und Architektur der Yale University 1968.

mehr Informationen >>
29,95 EUR

Towards an architecture of today

Quart Verlag, Luzern 2000

Nicola Di Battista gehört zu der jüngeren Generation italienischer Architekten, die über breite Kenntnisse der internationalen Architekturdebatte verfügen und die sich dezidiert einer qualitativen Wiederbelebung und Erneuerung der Architektur in Italien widmen.

mehr Informationen >>
19,50 EUR

Perspektiven zu einer Architektur von heute

Quart Verlag, Luzern 2001

Nicola Di Battista gehört zu der jüngeren Generation italienischer Architekten, die über breite Kenntnisse der internationalen Architekturdebatte verfügen und die sich dezidiert einer qualitativen Wiederbelebung und Erneuerung der Architektur in Italien widmen.

mehr Informationen >>
19,50 EUR

Zehn Bücher über die Baukunst

Alberti (1404 – 72) war der führende Architekturtheoretiker und einer der Begründer der Renaissance. Er hat Jura studiert, betätigte sich aber als Architekt, Dramatiker, Musiker, Maler, Mathematiker und Naturwissenschaftler. Seine Hauptleistung wurde seine Schrift ›De re aedificatoria‹, 1443/1452, erste gedruckte Ausgabe (lat.) 1485. Vorbild und wichtigste Quelle waren ihm Vitruvs ›Zehn Bücher über Architektur‹, die er für die Renaissance wiederentdeckte.

mehr Informationen >>
89,90 EUR

Peter Eisenman - Aura und Exzeß

Wien 1995

Der amerikanische Architekt und Architekturtheoretiker Peter Eisenman entwickelt eine 'Architektur des Ereignisses und des Exzesses', die sich in unplanbarer Singularität selbst entfaltet. Benjamin modifizierend, versteht Eisenman die Erfahrung des Singulären als Aura - im Sinne Derridas als Präsenz der Absenz.

mehr Informationen >>
40,00 EUR

Architekturtheorie im 20. Jahrhundert

Wien 2003

Festeinband, verlagsneues Buch. Mit dieser hilfreichen Textanthologie der Architekturtheorie des 20. Jahrhundert liegt nun ein hilfreiches Vademekum vor. 100 Quellentexte und z.T. auch Illustrationsmaterial der Erstausgaben von Architekten, Künstlern, Kunsthistorikern und Philosophen stehen dem Leser in kommentierter Form zur Verfügung. Die Texte sind fünf Themenbereichen zugeordnet, die jeweils mit einem Essay des Herausgebers eingeleitet werden.

mehr Informationen >>
59,95 EUR

Zwischenstadt

Birkhäuser, Basel

Denken und Handeln von Stadt- und Raumplanern konzentrieren sich oft immer noch auf Probleme unserer Alt- und Kernstädte. Ausgangspunkt von Sieverts Überlegungen ist nun die Feststellung, dass sich die kompakte historische europäische Stadt auflöst und einer ganz anderen, weltweit sich ausbreitenden Stadtform Platz macht: Der verstädterten Landschaft oder der verlandschafteten Stadt, die Sieverts mit dem Begriff "Zwischenstadt" kennzeichnet. Die Idee der "Europäischen Stadt" aber gilt es umso eher zu bewahren, je mutiger sie als besonderer Teil eines steter Wandlung unterworfenen Stadtwesens gesehen wird, das kein "Bild" mehr abgibt.

mehr Informationen >>
29,95 EUR

Manfred Sack - Verlockungen der Architektur: Kritische Beobachtungen und Bemerkungen über Häuser und Städte, Plätze und Gärten

Quart Verlag, Luzern 2003

In 20 Aufsätzen und Vorträgen äussert sich Manfred Sack zu grundsätzlichen Themen der Architektur und des Städtebaus. Verfasst in einer unverwechselbaren literarischen Sprache sind die Essays Erzählkunst, Analyse und Plädoyer für Qualität in der Architektur in einem.

mehr Informationen >>
34,00 EUR

Der bauende Geist - Friedrich Nietzsche und die Architektur

Quart Verlag, Luzern 2001

Mit einem Textcorpus aus dem philosophischen Werk Friedrich Nietzsches zum Baugedanken. Der Baugedanke bestimmt die Welt bei Friedrich Nietzsche grundlegend. Ausgehend von dieser These entwickelt Markus Breitschmid seine fundierte Studie, die sich an den Texten aus dem philosophischen Werk von Nietzsche orientiert.

mehr Informationen >>
27,50 EUR

Wabi-sabi für Künstler, Architekten und Designer

Tübingen 2000

Wabi-sabi meint eine spezifische Art von Schönheit, die sich durch Einfachheit und den Verzicht auf äußeren Prunk zugunsten innerer Werte auszeichnet - etwas für alle kreativ Tätigen, die eine Alternative zur oberflächlichen Konsumästhetik suchen.

mehr Informationen >>
15,00 EUR

Komplexität und Widerspruch in der Architektur

2013

Robert Venturi gehört zu den Architekten, die die Debatte über die Ästhetik der Architektur durch Schriften und eigene Projekte wieder in Gang gebracht haben. Sein Buch ist ein Plädoyer zur Wiederaneignung des mannigfaltigen Reichtums der Baukunst, ein Damm gegen die Sintflut von Funktionalität und Purismus.

mehr Informationen >>
24,95 EUR

Italienische Gedanken - weitergedacht

Basel 2002

»Der Schwerpunkt unserer Aufmerksamkeit«, heißt es bei Alison und Peter Smithson, »hat sich verlagert: von Gebäuden als Objekten auf die Auswirkungen der Gebäude zur räumlichen Ausformulierung des Territoriums. So wie der Wohnungsbau die wichtigste Aufgabe der Architekten der Klassischen Moderne war, sollte die räumliche Ausformulierung des Territoriums die wichtigste Aufgabe unserer Zeit sein. «Im Sinne dieser Forderung entwickelt »Italienische Gedanken - weitergedacht« die in dem 1996 erschienenen ersten Band untersuchte Beziehung zwischen Gebäuden und ihrer Umgebung, zwischen Architektur und natürlicher und gebauter Welt produktiv weiter: im Zeichen eines architektonischen Entwerfens, das Klarheit und Komplexität, Anschaulichkeit und Einfachheit in einen neuen Zusammenhang bringt. Ebenfalls erhältlich: Alison und Peter Smithson, Italienische Gedanken. Beobachtungen und Reflexionen zur Architektur

mehr Informationen >>
29,95 EUR

Collage City

Basel 1997

«Collage City» ist eine Kritik der modernen Architektur und zugleich der Aufruf, Theorie und Praxis von Planung und Städtebau zu überdenken. Colin Rowe und Fred Koetter erklären die moderne Architektur als Heilsbotschaft und den modernen Städtebau als Versuch, eine Idealvorstellung von totaler Ordnung zu verwirklichen.

mehr Informationen >>
42,95 EUR