Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - kontakt@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Architekturgestaltung

Unsere Empfehlungen

Architektur konstruieren

von Andrea Deplazes (Hrsg.)

Das international preisgekrönte Werk erscheint in einer aktualisierten und erweiterten 4. Auflage, neu mit einem Übersichtsplakat als Navigationshilfe. Seit dem Erscheinen der ersten Auflage 2005 hat es sich an vielen Hochschulen inzwischen als Lehrbuch etabliert. Das Buch, das sich in die Kapitel Rohstoffe/Materialien (Module), Elemente (Bauteile), Strukturen (Bauweisen) und Bauten (Beispiele) gliedert, wird nun ergänzt um neue Abschnitte im Kapitel Bauelemente über „Aufzüge“, im Kapitel Strukturen über „Rohbau – Ausbau – Edelrohbau“. Im Teil Bauten wird zum Thema Typologien „Hofhaus vs. Verandahaus“ vertieft; außerdem finden in die Beispielsammlung drei neue aktuelle Projekte Eingang, die umfassend und systematisch in ihrem Entstehungsprozess Schritt für Schritt dokumentiert werden. Die Erfahrungen mit den vorangegangen Auflagen zeigen, dass das Buch nicht nur für Studierende und Dozenten, sondern auch für Architektinnen und Architekten zu einem unverzichtbaren Handbuch zum Nachschlagen und Vertiefen geworden ist.

mehr Informationen >>
54,95 EUR

Der Bauplan

von Annette Spiro und David Ganzoni

Grossformatige Baupläne sind ein elementares Werkzeug im architektonischen Prozess – und doch gibt es keine Literatur dazu. Dies will der vorliegende Band gründlich ändern. In jahrelanger Arbeit sind am Lehrstuhl Annette Spiro an der ETH Zürich Ausführungspläne aus vielen Jahrhunderten, zu den unterschiedlichsten Bausparten und in mannigfaltigen Darstellungstechniken gesammelt und kategorisiert worden. Nun werden die Highlights dieser Kollektion als Buch präsentiert, ergänzt durch ein Dutzend Essays renommierter Autoren, die verschiedene Aspekte des Themas aufarbeiten. Das Spektrum der Pläne reicht von einer Darstellung der Hauptfassade des Kölner Doms von 1280 über einen Renaissanceplan für den Petersdom in Rom und Gartenpläne Gustav Ammanns für die Schweizerische Landesausstellung 1939 bis zu Plänen von Le Corbusier, Alvar Aalto, Peter Zumthor und Herzog & de Meuron. Bei uns weniger Bekanntes wie etwa die Ornamentik indischer Ingenieurpläne rückt die kulturelle Prägung der Plandarstellung in den Fokus. Jeder Plan wird auf einer Doppelseite präsentiert, einige sogar auf Ausklapperseiten; zu jedem gibt es ein Detail in Originalgrösse und eine ausführliche Katalogangabe. Gruppiert sind die Baupläne nach Gattungen oder Darstellungsverwandtschaften. Mit Beiträgen von Mario Carpo, Hermann Czech, Tom Emerson, Philipp Esch, David Ganzoni, Uta Hassler & Daniel Stockhammer, Ákos Moravánszky, Urs Primas, Kornel Ringli, Stephan Rutishauser, Jonathan Sergison und Philip Ursprung.

mehr Informationen >>
95,00 EUR

1 2

Baubiologie - Kriterien und architektonische Gestaltung

2018

Gesundheit und Umweltverträglichkeit stehen im Fokus der Gesellschaft. Das Buch zeigt, wie gebaute Umwelt ästhetisch modern und zugleich gesund und umweltfreundlich sein kann. Es schlägt den Bogen zwischen Architektur als gestalterischer Aufgabe und baubiologischen Denkweisen. Baubiologie ist die Lehre von den ganzheitlichen Wechselbeziehungen des Menschen und seiner gebauten Umwelt. Sie verbindet Baukultur mit Ökologie und Disziplinen wie Chemie, Biologie, Geologie und Psychologie. Am Modell des Instituts für Baubiologie + Nachhaltigkeit (IBN) werden baubiologische Kriterien und Ansätze detailliert erläutert. Zahlreiche weitere aktuelle Projekte verdeutlichen, wie diese in verantwortungsbewusster, gesunder und damit nachhaltiger Architektur umgesetzt sind.

mehr Informationen >>
59,95 EUR

Drawing for Architects

2017

The drawing architect – for centuries, this term was just as tautological as the baking baker or the gardening gardener. Nevertheless, in this design manual one has to begin with the fact that the doctrine of signs is by no means a minor field of study for architects. Design methodology, also referred to as methodology of space and the representation of the human body, plays an important role in the current field of activity for architects – once more. While in the post-war period architectural representation developed increasingly into the design plan and no longer served as an architectural consultant, a counter-tendency can be observed in the meantime. Elaborate perspectives and architectural consultants are an essential feature when securing the business of the architect. Yet, as with a lot of specializations, a professional outsourcing also takes place in the fine-grained, diverse architect’s profession. That is to say, the designing architect is not simultaneously the drawing architect. The authors Burelli and Philipp pursue this question in various ways. It is still the case that, in addition to practical instructions for the developer, architectural drawings must have an aesthetic quality which is consistent with the architectural quality. This book is primarily devoted to the history of architectural drawing in order to address the issue of the role it currently plays and which parameters are both indispensable and are of importance for the qualifications required for architects. – in the Foreword

mehr Informationen >>
28,00 EUR

The Noise Landscape: A Spatial Exploration of Airports and Cities

2017

The expansive areas around large airports, affected by noise, infrastructure, and transient forms of architecture, have until now not been researched as a phenomenon. But these noise landscapes are emerging worldwide, often surpassing the neighbouring city in size, and sometimes rivalling it in economic importance. On the basis of eight European case studies (Amsterdam, Zurich, London-Heathrow, Frankfurt, Munich, Madrid, and the two Paris airports) this book provides the first account of how these landscapes emerged as the result of technical determinations, what is taking place in them, and how they can be interpreted. The book is the outcome of several years of research by the chair of Kees Christiaanse at the ETH Zurich.

mehr Informationen >>
54,00 EUR

Complex Buildings - Generators, Linkers, Mixers & Storytellers (A+T 48)

2017

This first issue in the ‘Complex Buildings’ series contains projects and articles by a diverse group of international designers and architects, among them, Urban Think Tank, Studio Muoto, Bruther, NL Architects, Bel, Flores Prats, Maio, V+, De Smet Vermeulen, and JaJa. To help define and investigate the complex condition of the hybrid project, which is often a mixed-use building or architectural solution that seeks to revitalise the urban context while improving spatial efficiency, the featured works are accompanied by historical references.

mehr Informationen >>
29,90 EUR

Lifestyled

Jovis Verlag, Berlin, 2017

Gebaute Umwelt und öffentliche Gesundheit sind geschichtlich eng miteinander verknüpft: von den frühesten Betrachtungen über die Bedeutung des Ortes für die menschliche Gesundheit bei Hippokrates bis zum Einfluss der Hygienebewegung auf die Architektur, Landschafts- und Städteplanung. Heute verleihen globale Entwicklungen wie Zivilisationskrankheiten, eine alternde Bevölkerung und eine stark belastete Umwelt der Frage nach dem Einfluss von Architektur und Stadtplanung auf Lebensstile und Gesundheit eine neue Dringlichkeit. Life-Styled, entstanden im Rahmen der Health and Places Initiative der Harvard University, zeigt mithilfe detaillierter Grafiken, wie Anliegen der öffentlichen Gesundheit in die Planung der gebauten Umwelt miteinbezogen und Lebensstile gestalterisch geformt werden können. Beim Entwerfen von (öffentlichem) Raum gesundheitliche Aspekte stärker in den Blick zu nehmen, stellt nicht nur eine Notwendigkeit dar, sondern bietet auch die Chance, die eigenen Disziplinen Architektur und Design neu zu durchdenken.

mehr Informationen >>
38,00 EUR

Weather Formations - An Architectural Meteorology

2017

When weather becomes part of the design of buildings, new affiliations between meteorology and architecture emerge. As the interaction with and use of energy and natural flows within cities and buildings becomes increasingly crucial to the future of urban design, questions regarding the appropriate formal and spatial expressions of these forces must also be addressed. ROEWU, a collaboration between Stephen Roe and Chiafang Wu, combines the experiences each brings from the volatile weather inherent to their respective places of origin, Ireland and Taiwan. This book offers new perspectives as the intersections of climate and architecture are explored.

mehr Informationen >>
28,00 EUR

Catalogue of operative verbs as tools for designing space

2012

This is a new title in the Architecture and Design Experiments series. The core idea for this book is the use of operative verbs as tools for designing space. These operative verbs abstract the idea of spatial formation to its most basic terms, allowing for an objective approach to create the foundation for subjective spatial design. Examples of these verbs are expand, inflate, nest, wist, lift, embed, merge and many more. Together they form a visual dictionary decoding the syntax of spatial verbs. The verbs are illustrated with three-dimensional diagrams and pictures of designs which show the verbs 'in action'. This approach was devised, tested, and applied to architectural studio instruction by Anthony Di Mari and Nora Yoo while teaching at Harvard University's Career Discovery Program in Architecture in 2010. As instructors and as recent graduates, they saw a need for this kind of catalogue from both sides - as a reference manual applicable to design students in all stages of their studies, as well as a teaching tool for instructors to help students understand the strong spatial potential of abstract operations. Anthony Di Mari is adjunct professor at Northeastern University's School of Architecture and Nora Yoo is a practicing architect at Architecture Research Office in NYC.

mehr Informationen >>
14,00 EUR

225 Farben - Eine Auswahl für Maler und Denkmalpfleger, Architekten und Gestalter

2017

Der Umgang mit Farbe ist ein komplexes Thema: Von Normen, Moden und Trends beeinflusst leiten wir unsere Vorstellungen und Konzepte von Farbtheorien, der Intuition und von persönlichen Vorlieben ab. Heute übliche Farbfächer und Farbbeschreibungssysteme basieren auf rein quantitativen Grundlagen und umfassen weit mehr als 1500 Töne. Wie entscheiden wir uns für eine bestimmte Farbe? Nach dem erfolgreichen Musterbuch 128 Farben legt Katrin Trautwein eine neue Auswahl von 225 Farben vor, die das Resultat ihrer langjährigen Zusammenarbeit mit Architekten, Gestaltern und Denkmalpflegern ist. Jede Farbe wird mit einem handgestrichenen Original-Farbmuster vorgestellt; neben Informationen zu ihrer Zusammensetzung und Herkunft werden ihre Potenziale sowie Bedeutung in der Anwendung beschrieben.

mehr Informationen >>
69,95 EUR