Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - kontakt@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Automobil / Motorrad

Porsche pur

2011

Dieses prachtvolle Buch über die Porsche-Renngeschichte der Jahre 1950 bis 1955 stellt eine einzigartige Hommage an eine Zeit dar, in der das Fotografieren auf den Rennpisten und bei Rallyes noch ein wahres Abenteuer war. Der im Jahr 2008 verstorbene Rodolfo Mailander, der für die Fotografien verantwortlich zeichnet, war einer der ganz großen Motorsport-Fotografen. Begleitet von kompetenten Texten des renommierten Automobilhistorikers und langjährigen Mailander-Freundes Karl Ludvigsen ist ein intimes Porträt von Porsche-Rennwagen und den Menschen, die diese bauten und damit Rennen fuhren, entstanden. Dieser grafisch aufwendig gestaltete Bildband lässt den Leser in die abenteuerliche Welt der Rennstrecken der 50er-Jahre eintauchen. Ein echter Genuss, nicht nur für Porsche-Freunde!

mehr Informationen >>
75,00 EUR

Bianchi

Unter den wenigen Fahrradherstellern, die den Radsport von seinen Anfängen bis heute begleiten, hat der Name Bianchi einen ganz besonderen Klang. Rennräder dieser italienischen Marke trugen Fausto Coppi und viele andere Champions zum Sieg; Teams mit dem Schriftzug Bianchi auf dem Trikot prägten den Profisport über Jahrzehnte. Auch heute noch steht Bianchi für das italienische Element im Radsport, für die harmonische Verbindung von sportlicher Tradition und technischer Innovation mit mediterranem Temperament und Design. Daniele Marchesini erzählt hier die spannende Geschichte der Traditionsmarke, ihrer Protagonisten und ihrer erfolgreichsten Modelle - ein Muss für alle, deren Leidenschaft dem Radsport gilt.

mehr Informationen >>
34,90 EUR

Saab & Volvo: Klassiker aus Skandinavien

2011

Saab und Volvo, die beiden großen schwedischen Hersteller, bauten stets Autos für Individualisten und Querdenker. Sie schufen Legenden, eigenwillige, großartige und imageträchtige Autos, für die sich herrlich werben ließ - wie dieser Band der Reihe Schrader Motor Chronik beweist.

mehr Informationen >>
9,95 EUR

Singlespeed

2012

Fahrräder sind dann am schönsten, wenn am wenigsten dran ist – so lautet das erste Gesetz des Fahrraddesigns. Was bei Alltagsrädern hinter Schutzblechen, Zahnradpaketen und Lichtanlagen verborgen bleibt, zeigen klassische Bahnsporträder in Perfektion: Fahrrad pur. Zwei Räder, Rahmen, Sattel, Lenker, Tretkurbel, Kette – fertig. Mit dieser Minimallösung bringen sie das Prinzip auf den Punkt und inspirieren Fahrradfans seit über hundert Jahren. Kein Wunder, dass der jüngste Schrei im Fahrradbereich aus dieser Richtung kommt. Seit einigen Jahren sind es vor allem designverliebte junge Leute, die im Wortsinne auf Räder ohne Schnickschnack abfahren, außerdem die Kurierfahrer und andere „Intensivtäter“ des Stadtradelns. Denn wo nichts ist, kann nichts kaputtgehen – das gilt vor allem für die Gangschaltung. Das Fahren mit Starrnabe und ohne weitere Bremse ist außerhalb der Radrennbahn nicht zu empfehlen, aber Modelle mit Freilauf und Handbremse haben sich inzwischen etabliert. Puristisch, schick und pflegeleicht sind sie derzeit DAS angesagte Fortbewegungsmittel im städtischen Raum. Matteo Cossu stellt die faszinierende Welt der Singlespeeds mit tollen Fotos und Grafiken vor. Vor allem aber zeigt er ganz praktisch Schritt für Schritt, wie man aus einem in die Jahre gekommenen Rennradklassiker ein topmodernes Schmuckstück machen kann. Schließlich geht nichts über einen Lifestyle, den man sich selbst erarbeitet hat!

mehr Informationen >>
24,90 EUR

Faszination 911 - Die Typologie des Porsche 911

Seit über 100 Jahren machen Automobile unabhängig. Eines macht seit seiner Geburtsstunde eine Generationen von Autonarren abhängig: der Porsche 911. Kaum ein anderes Fahrzeug strahlt eine ähnliche Faszination aus wie er. Scharen von Automobilbegeisterten drückten sich seit seiner Präsentation auf der IAA 1963 in Frankfurt an seinen Scheiben die Nasen platt, und es gab kaum einen unter ihnen, der nicht vom eigenen 911 träumte. Für Porsche entwickelte er sich zum Dauerbrenner und für die Automobilindustrie zum Trendsetter. Die Erfolgsgeschichte des Elfers dauert nun schon über 40 Jahre an, und ein Ende ist nicht in Sicht. „Faszination 911“ zeigt die Entwicklung des Heckmotorsportwagens mit dem einzigartig fauchenden Sechszylinder-Boxermotor von der Entwicklung über die Markteinführung und diversen Evolutionsstufen bis hin zum aktuellen wassergekühlten Jubiläumsmodell »40 Jahre 911«. Dabei werden die einzelnen Entwicklungsschritte der luftgekühlten Modelle besonders herausgestellt. In Wort und Bild werden die vielen technischen und konstruktiven Veränderungen ebenso behandelt wie das Design der verschiedenen Modelle von Coupé, Targa, Cabriolet, Speedster bis hin zu den Turbo-Varianten. Der Autor gibt Einblicke in das Fahrerlebnis 911 verschiedener Generationen und schildert, wie sich der Elfer anfühlt; wie sich sein ehemals problematisches Fahrverhalten gewandelt und bis heute durch kontinuierliche Weiterentwicklungen vorbildlich entwickelt hat; was das „wahre Elfer-Feeling“ ausmacht. Besonders die eigens für „Faszination 911“ angefertigten Bilder von gut erhaltenen klassischen Porsche 911-Modellen aus Privatbesitz vom ersten Coupé aus dem Baujahr September 1964 über den letzten luftgekühlten Typ 993 bis hin zum aktuellen wassergekühlten Jubiläums-modell des Typs 966 sowie viele Reproduktionen von historischen Prospekten, Betriebsanleitungen und Archivbildern machen dieses Werk zu einem einzigartigen Nachschlagewerk von besonderem Reiz.

mehr Informationen >>
39,90 EUR

Porsche 901

2012

Ende der 1950er Jahre begann man bei Porsche damit, sich Gedanken um einen Nachfolger des Ur-Porsches, den 356, zu machen. Eine Aufgabe, die sich länger als gedacht hinzog, denn einerseits verkaufte sich der 356 noch sehr gut. Andererseits entstanden etliche Varianten, bis sich die endgültige Form unter der Handschrift von Ferdinand Alexander Porsche herauskristallisierte. Nachdem der 901 im Jahre 1963 auf der IAA in Frankfurt seine Premiere feierte, dauerte es ein knappes Jahr, bis Peugeot auf das neue Modell aus Zuffenhausen aufmerksam wurde: Die Franzosen hatten sich alle drei-ziffrigen Typbezeichnungen mit einer Null in der Mitte schützen lassen. Die Typenbezeichnung 901 war somit nur von kurzer Dauer. Der 901 wurde in 911 umbenannt. Offiziell kam kein 901 in Privatbesitz - Porsche hatte den Großteil der 82 gebauten Fahrzeuge verschrottet und den Rest nur an Werksangehörige verkauft. Bis heute ist nur wenig über diese Vorgänger einer legendären Baureihe bekannt. Das Buch "Porsche 901" unternimmt den Versuch, die Fahrzeuge zu beschreiben, die den heutigen Mythos 911 zum Laufen brachten. Eines der Highlights des Buches ist die Geschichte eines 901-Scheunenfundes aus Kalifornien, dessen liebevolle Restaurierung ausführlich dokumentiert wird. Nach limitierter Erstausgabe jetzt als Sonderausgabe.

mehr Informationen >>
49,90 EUR

Vespa

2007

Vespa: Das ist ein Gefühl auf zwei Rädern, das sind die Swingin' Fifties und die Rockin' Sixties – aber auch Ausdruck von Lebensstil in unserer heutigen, ansonsten so hochmotorisierten Zeit. Diese liebevolle Hommage an das beliebteste Zweirad aller Zeiten beschäftigt sich nicht nur mit technischen Details des weltbekannten Rollers, sondern auch mit seiner Modellgeschichte und nicht zuletzt mit allem, was dieses Zweirad zu einem Kultobjekt an sich gemacht hat: Vor allem dem Charme einer Ära, die irgendwann zur Zeit der Nierentische ihren Höhepunkt erlebt hat und seither nicht mehr aufhört zu brummen...

mehr Informationen >>
9,95 EUR

Faszination Fahrrad

2011

Mit zahlreichen beeindruckenden Fotos und in einmaliger ästhetischer Umsetzung dokumentiert dieses Buch die Entwicklungsgeschichte des Fahrrads im Zusammenhang mit dem jeweiligen gesellschaftlichen Umfeld. Der international renommierte Fahrradhistoriker Pryor Dodge legt mit diesem Werk eine umfassende Würdigung des Fahrrads als Keimzelle des modernen Individualverkehrs vor. Das schönste Buch zur Fahrradgeschichte – auf dem neuesten Stand der historischen Forschung! Wenige technische Errungenschaften der letzten Jahrhunderte kommen in ihrer Bedeutung der Erfindung des Fahrrads gleich. Die Möglichkeit, ein einspuriges Fahrzeug zu balancieren und damit leicht und schnell voranzukommen, beflügelte die Menschen des technikbegeisterten 19. Jahrhunderts und eröffnete buchstäblich neue Horizonte. Unzählige Tüftler arbeiteten an der Weiterentwicklung dieses faszinierenden Gefährts, das dem Menschen die Erfüllung seiner persönlichen Mobilitätsbedürfnisse versprach. Hierin war das Fahrrad der geistige Vorläufer des Motorrads und des Automobils. Und viele am Fahrrad entwickelte technische Details machten den Erfolg der motorgetriebenen Fahrzeuge später erst möglich.

mehr Informationen >>
39,90 EUR

Vespa - Klassische Zweitaktmodelle 1960 bis 2008

Die eingeführte Ratgeberreihe präsentiert sich wie gewohnt in kompakter Form und als unverzichtbares Hilfsmittel bei der Beurteilung des Zustandes eines zum Verkauf stehenden Vespa-Motorrollers.

mehr Informationen >>
9,99 EUR

Vespa - Alle Motorroller seit 1946

2011

Die erste Vespa, die 1946 auf den Markt kam, hieß »Paperino« (Entchen), hatte 98 cm³ Hubraum und schaffte maximal 60 km/h. Die Ur-Vespa »98« war einfach, sparsam und leicht fahrbar – und mit den vorhandenen Produktionsanlagen zu bauen. Der Antrieb und die Kraftübertragung sollten so einfach wie möglich sein, und so entschied sich ihr Erfinder Corradino D’Ascanio für den Direktantrieb. Auch sollte die Vespa keine Motorenteile haben, an denen man sich schmutzig machen konnte. Das genial einfache Konzept wurde unter dem Namen Vespa am 23. April 1946 dann zum Patent angemeldet. Der Rest ist, wie man so schön sagt, Geschichte.

mehr Informationen >>
9,95 EUR

Deutsche Auto-Ikonen

2011

Sie heißen Carrera, Wankel Spider oder Kommissbrot. Ihre Hersteller sind Mercedes-Benz, Porsche, Protos, Isdera oder Veritas. Ihre Motoren leisten zehn bis 550 PS. Sie sind zwischen 2,78 und 6,24 Meter lang und vertreten sämtliche Epochen des Kraftfahrzeugbaus. Doch eines haben alle gemeinsam: Sie gehören zu den historisch bedeutendsten Typen der deutschen Automobilgeschichte. Jetzt sind sie erstmals in einem Buch vereint. Die Texte stammen aus der Tastatur des Fachmanns für automobilhistorische Spezialitäten Wolfgang Blaube. Die Artikel des Hamburger Investigativ-Journalisten in Sachen Oldtimer erscheinen regelmäßig in den größten Klassiker-Magazinen. Für die Fotos zeichnet der berühmte Fotograf Michel Zumbrunn verantwortlich. Der Schweizer versteht es wie niemand sonst, mit seinen einzigartigen Lichtakzenten die Formen klassisch schöner Blechkleider ins Bild zu setzen. Wenn es um deutsche Auto-Ikonen geht, dürfen natürlich der „Flügeltüren-Mercedes“ 300 SL von 1954 sowie der Opel GT von 1969 nicht fehlen. Und der Ur-Volkswagen, genannt Käfer. Aber der Fokus liegt auf ihren weitgehend unbekannten Seiten. Daneben glänzen Karossen, die selbst fachlich bewanderten Lesern völlig fremd sind; wer kennt schon den verhinderten Käfer-Erben VW 311? Der einst sportlich fast unschlagbare Bugatti 13 von 1912 gehört ebenfalls zu den Überraschungsgästen. Warum Bugatti zu jener Zeit für sich beanspruchte, das beste deutsche Auto zu bauen? Auch solche Anekdoten erzählt dieses Buch.

mehr Informationen >>
44,00 EUR

Vespa - Die offizielle Chronik

2011

Der opulente Prachtband macht Jahrzehnt für Jahrzehnt die technische und ästhetische Entwicklung der Vespa lebendig und präsentiert den Kultroller in seinem jeweiligen historischen und sozialen Kontext.

mehr Informationen >>
49,95 EUR

Porsche - Alle Automobile seit 1948

2010

Porsche steht für Ingenieurskunst vom Feinsten. Stets der Tradition des Namens verbunden, sind die innovativen Sportwagen doch gleichzeitig elegant. Dieser Bildband von Porsche-Kenner Wolfgang Hörner präsentiert alle Serienmodelle des Zuffenhausener Autobauers. Fundierte Texte mit allen wichtigen technischen Daten und seltene Fotografien zeigen vom Gmünder 356 bis zum Panamera alle Fahrzeuge in ihrer ganzen Schönheit. Ein Muss für Porschefans!

mehr Informationen >>
29,95 EUR

Cyclopedia - Modernes Fahrrad-Design

2011

Radfahren ist Lebensgefühl – die ultimative Form der umweltbewussten Fortbewegung ist zum Zeitgeist und Fashion-Statement geworden. Diese Hommage an außergewöhnliche Meisterwerke der Ingenieurskunst aus über neunzig Jahren zelebriert die Faszination des Zweirads und seine technischen Innovationen. Im Hauptteil des Buches, der Enzyklopädie, werden rund 100 Fahrradmodelle umfassend vorgestellt. Besonders die enge Vernetzung der Modell- und Markenporträts in den Kategorien Rennrad, Mountainbike, Stadtrad, Kinderrad, Single-Speed, Tandem, Faltrad, Tourenrad, Lastenrad und Kuriositäten erlaubt jedem Leser - und Fahrrad-Liebhaber -, seinen individuellen Zugang zu finden. Die in "Cyclopedia" vorgestellten Zweiräder sind ikonenhaft fotografiert und zeigen eindrucksvoll ihre zeitlose Eleganz. - Das Fahrrad als Kultobjekt - Herausragende Fotografien und Detailaufnahmen - Glossar mit technischen Angaben und Zeitleiste

mehr Informationen >>
29,99 EUR

Faszination 356

Bielefeld 2002

„Porsche 356“ – ein bedeutender Meilenstein der deutschen Sportwagengeschichte, der ebenso wenig aus der Firmengeschichte des Hauses Porsche wegzudenken ist wie sein Nachfolger 911. 1948 wurde in Gmünd/Österreich die Idee geboren, „in kleiner Stückzahl ein kleines, handliches und leichtes Sportfahrzeug“ entstehen zu lassen. Das in absoluter Handarbeit größtenteils aus Aluminium gefertigte Fahrzeug wurde schnell weiterentwickelt. Die vielen Sporterfolge des 356 und seine enorme Zuverlässigkeit ließen die Käuferzahl rasch wachsen, aber nicht nur an diese treue Fangemeinde richtet sich dieses Buch. Es erklärt in Wort und Bild anschaulich die vielen konstruktiven und technischen Änderungen und schildert mit viel Herzblut, wie sich diese Autos „anfühlen“, wenn man sie bewegt. Das beeindruckende Fahrerlebnis im 356 Speedster wird genauso beschrieben wie die heute noch betörende Technik in den exklusiven und sehr raren Carrera-Modellen. Das Buch beantwortet aber auch Fragen wie: Worin unterscheidet sich ein 1952er Modell von seinem Nachfolger? Was ist der Unterschied zwischen Speedster, Convertible, Roadster und Cabriolet? Wann wurden die arretierbaren Rückenlehnen eingeführt? Herausragend wird dieses umfassende Nachschlagewerk durch knapp 500 zeitgenössische Abbildungen – z. T. aus alten Prospekten, Betriebsanleitungen und privaten Fotoarchiven – im aufwändigen Duplex-Druck, die die Porsche 356-Modelle in allen Details zeigen.

mehr Informationen >>
39,90 EUR