Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - info@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Fotografen A-Z

Unsere Empfehlungen

Werkstatt für Photographie 1976-1986

Dies ist die erste ausführliche Darstellung von Geschichte, Einflüssen und Wirkungen der "Werkstatt für Photographie", die 1976 vom Berliner Fotografen Michael Schmidt an der Volkshochschule Kreuzberg gegründet wurde. In jenen Jahren entstanden in Westdeutschland Strukturen, die der Emanzipation der Fotografie als Kunstform den Weg ebnen sollten. Dazu gehörten neben der documenta 6 (1977) die ersten Fotogalerien und Fotografie-Magazine wie auch einige bahnbrechende Ausstellungen. Eine zentrale Rolle in dieser Entwicklung spielten die Städte Berlin, Hannover und Essen. Zu jener Zeit durchlief das Medium Fotografie einen grundlegenden Wandel, es entwickelte sich eine eigenständige Form künstlerischer Autorschaft im Bereich des Dokumentarischen. Aus verschiedenen Perspektiven erzählt diese Publikation die Geschichte der deutschen Fotografie der 1970er- und 80er-Jahre mit ihren internationalen Bezügen, ihre Protagonisten und Netzwerken und fügt ihr ein weiteres, bisher in der Geschichtsschreibung wenig beachtetes Kapitel hinzu.

mehr Informationen >>
39,80 EUR

1

Generation Wealth

Phaidon, 2017

Lauren Greenfield: Generation Wealth is both a retrospective and an investigation into the subject of wealth over the last twenty-five years. Greenfield has traveled the world - from Los Angeles to Moscow, Dubai to China - bearing witness to the global boom-and-bust economy and documenting its complicated consequences. Provoking serious reflection, this book is not about the rich, but about the desire to be wealthy, at any cost.

mehr Informationen >>
69,95 EUR

Wanderlust - Unterwegs auf legendären Wegen

2017

Unterwegs auf legendären Wegen. Wanderlust präsentiert die besten Wanderrouten mit praktischen Karten, Tipps und inspirierenden Landschaftsfotografien. Der Malerweg im Elbsandsteingebirge, ein Höhenwanderweg zwischen Chamonix und Zermatt, der Canyon Trail im Zion-Nationalpark, USA, oder der Pilgerpfad auf dem heiligen Kumano Kodo in Japan: Wanderlust präsentiert historische Wege, die schon seit Jahrhunderten Länder und Städte verbinden und auch heute noch bewandert werden. Die schönsten Kurz- und Fernwanderpfade der Erde führen durch Wälder, Berge und Schluchten, durch Eis- und Sandwüste und an Steilküsten entlang. Der Wanderexperte Cam Honan, der viele der Trails selbst gewandert ist, beschreibt seine persönlichen Highlights und gibt praktische Tipps und Tricks. Informative Karten, detailreiche Beschreibungen und spektakuläre Landschaftsaufnahmen bringen jeden Wanderer auf den richtigen Weg. Wanderlust ist das Handbuch für alle Freizeitwanderer und passionierte Experten, die es nach draußen in die Natur zieht und die faszinierenden Landschaften dieser Welt Schritt für Schritt erkunden möchten.

mehr Informationen >>
39,90 EUR

Irving Penn - Centennial

2017

Irving Penn (1917-2009) war einer der interessantesten und einflussreichsten Photographen des 20. Jahrhunderts. Mehr als sechs Jahrzehnte umspannt seine Karriere, in deren Verlauf er die Ästhetik der Studio-Photographie neu erfand und ihr unkonventionelle Themen und Motive erschloss. Dem breiten Publikum ist Penn vor allem als Modephotograph der Vogue bekannt geworden, für die er ab 1950 regelmäßig die Pariser Couture-Schauen besuchte. Die Aufnahmen, die er von dort mitbrachte, waren nicht in den feinen Salons der großen Couturiers entstanden, sondern in einem improvisierten Hinterhof-Atelier vor kahlen Wänden und ohne jedes dekorative Beiwerk. Ähnlich asketisch - dabei technisch und kompositorisch immer brillant - arrangierte er seine Stillleben, ob es sich um die Gourmet-Seiten der Vogue, eine Kosmetikwerbung oder freie Arbeiten mit Tierschädeln, weiblichen Akten oder Zigarettenkippen handelte. Nicht weniger berühmt und eigenwillig sind seine Portraits, für die er Prominente buchstäblich in die Ecke stellte, Eingeborene in Peru, Dahomey (Benin), Neuguinea und Marokko in einem tragbaren Zeltstudio ablichtete oder Kleingewerbetreibende, Arbeiter und Handwerker in Paris, London und New York vor seine Kamera holte. Anlass für dieses Buch ist der 100. Geburtstag des Künstlers, den das Metropolitan Museum of Art, New York, 2017 mit einer großen Retrospektive feiert. In enger Zusammenarbeit mit der Irving Penn Foundation kamen eine großartige Ausstellung und diese Monographie zustande, die mit rund 300 Photographien die bisher umfassendste Publikation zu Irving Penns Werk ist - ein unverzichtbares Kompendium für jeden, der sich für Penns erstaunlich vielfältiges und vielschichtiges uvre und für die Geschichte der Photographie im 20. Jahrhundert interessiert.

mehr Informationen >>
68,00 EUR

Continental Drift

Edition Patrick Frey, 2017

Im April 2013 begaben sich die Fotografen Nico Krebs und Taiyo Onorato - sie arbeiten seit zwölf Jahren zusammen - in einem Toyota Landcruiser Jahrgang 87 auf eine Reise in Richtung Osten. Die ungefähre Route war mit dem Finger auf der Landkarte abgefahren, ebenso der erhoffte Endpunkt der Reise bestimmt: Ulaanbataar, Hauptstadt der Mongolei. Eine richtige Expeditionsreise: ein Aufbruch ins mystische Reich des Ostens, Eurasia, Zentralasien, die Ausläufer des Himalajas, die Wälder Sibiriens, die Stan-Republiken, die gigantische Weite der ehemaligen Sowjetunion. Ein riesiger Kontinent, eine Landmasse, von der nur sehr wenige Bilder in unseren Köpfen verankert sind, zumindest keine klaren, definierten, eher ein Nebel aus Historie und Weltpolitik. Krebs und Onorato begaben sich auf die Suche nach diesen Bildern, sie wollten sie reproduzieren, sie selbst kreieren.

mehr Informationen >>
78,00 EUR

Paul Kooiker: Tokyo

Art Paper Editions

Paul Kooiker's latest series, a project initiated by invitation of Shigeo Goto and Sawako Fukai at G/P gallery, Tokyo, is based on a sitting in Tokyo in 2015. It started out just being colour photographs of a model posing. Later, using Photoshop, Kooiker revised a few of the nearly identical images, freely altering the layers, often altering the image beyond recognition. For this publication, a single image has been cropped to a square format and reimagined in a series of more than a hundred different renderings. Kooiker has shifted the focus to the model's buttocks and applied a spectrum of colour and abstraction, often to the point that the original image is no longer evident.

mehr Informationen >>
44,00 EUR

Pongezi

Lecturis, 2014

Photo essay by Anja Ligtenberg about alternative rites of passage for Maasai girls in Kenya. Pongezi means congratulations in Swahili. Congratulations for the girls, who are now woman without being circumcised, and to a community that had the courage to break with a centuries-old tradition. The girls who make the transition to womanhood do celebrate all the beautiful traditions, such as shaving of the head, special dresses, singing and dancing and painting of the faces but they are not circumcised anymore. In the new ritual the cutting is replaced with extra education.

mehr Informationen >>
58,00 EUR