Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - kontakt@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Unsere Neuheiten

Recent Projects (A+U 568)

In this issue, a remarkable array of recently completed projects designed by top architecture firms. Covering all kinds of scales and typologies, these 23 buildings reflect the current trends and intriguing approaches found in architecture today. From eye-catching buildings like Heatherwick Studio’s Zeitz Museum of Contemporary Art Africa, a massive grain silo conversion in Cape Town, and the Louvre Abu Dhabi by Ateliers Jean Nouveau, to the modest Hastings Pier Regeneration by dRMM Architects, Peter Zumthor’s sober design for Allmannajuvet Zinc Mine Museum, and the experimental Tumulus Transmission Space by Toni Girones, there is much to explore.

mehr Informationen >>
32,80 EUR

Otto Wagner

Otto Wagner spielte eine Schlüsselrolle bei der Modernisierung städtischer Architektur im Wien des Fin de Siècle. Vom Historismus gelangte er über den Jugendstil zur Vorwegnahme der Moderne. Sein von funktionaler Sachlichkeit bestimmter Stil hat das Erscheinungsbild der Stadt maßgeblich geprägt; Wagner leistete Pionierarbeit bei der Verwendung von Glas, Stahl und besonders Aluminium und vereinigte auf vorbildliche Weise technische Zweckmäßigkeit mit ästhetischem Anspruch.

mehr Informationen >>
10,00 EUR

Volvo - Personenwagen seit 1945

Das schwedische Unternehmen Volvo ist ein alter Hase im Autogeschäft; mit den beiden Modellen ÖV4 »Jakob« und PV4 stellten sie schon im Jahre 1927 ihre ersten beiden Personenwagen her. Mittlerweile hat der seit 2010 zum chinesischen Autokonzern Geely gehörende Autobauer angekündigt, ab 2019 vollständig auf Hybridautos, später ganz auf Elektromobilität setzen zu wollen. Stoff genug also für Matthias Gerst, um damit einen längst überfälligen Typenkompass zu füllen und alle Volvo-Personenwagen-Modelle, die seit rund 90 Jahren entstehen, genauer unter die Lupe zu nehmen.

mehr Informationen >>
12,00 EUR

Möbel als Medien

Der Medialität der Dinge wird spätestens seit dem Erscheinen von Marshall McLuhans »Understanding Media« Mitte der 1960er Jahre eine gesteigerte Aufmerksamkeit zuteil. Möbel allerdings sind bislang eher selten in ihrer Rolle als Medien und als Teil der materiellen Kultur verhandelt worden. Dieser Band versammelt erstmals ein breites Spektrum an Texten und Bildern, die Möbel als Medien in den Blick nehmen. Unterschiedliche Perspektiven aus Kunstgeschichte, Literaturwissenschaft, Philosophie und Psychologie verdichten sich so zu einer anschaulichen Kulturgeschichte der Möbel.

mehr Informationen >>
32,80 EUR