Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - kontakt@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Architekturgestaltung

Unsere Empfehlungen

Der Bauplan

von Annette Spiro und David Ganzoni

Grossformatige Baupläne sind ein elementares Werkzeug im architektonischen Prozess – und doch gibt es keine Literatur dazu. Dies will der vorliegende Band gründlich ändern. In jahrelanger Arbeit sind am Lehrstuhl Annette Spiro an der ETH Zürich Ausführungspläne aus vielen Jahrhunderten, zu den unterschiedlichsten Bausparten und in mannigfaltigen Darstellungstechniken gesammelt und kategorisiert worden. Nun werden die Highlights dieser Kollektion als Buch präsentiert, ergänzt durch ein Dutzend Essays renommierter Autoren, die verschiedene Aspekte des Themas aufarbeiten. Das Spektrum der Pläne reicht von einer Darstellung der Hauptfassade des Kölner Doms von 1280 über einen Renaissanceplan für den Petersdom in Rom und Gartenpläne Gustav Ammanns für die Schweizerische Landesausstellung 1939 bis zu Plänen von Le Corbusier, Alvar Aalto, Peter Zumthor und Herzog & de Meuron. Bei uns weniger Bekanntes wie etwa die Ornamentik indischer Ingenieurpläne rückt die kulturelle Prägung der Plandarstellung in den Fokus. Jeder Plan wird auf einer Doppelseite präsentiert, einige sogar auf Ausklapperseiten; zu jedem gibt es ein Detail in Originalgrösse und eine ausführliche Katalogangabe. Gruppiert sind die Baupläne nach Gattungen oder Darstellungsverwandtschaften. Mit Beiträgen von Mario Carpo, Hermann Czech, Tom Emerson, Philipp Esch, David Ganzoni, Uta Hassler & Daniel Stockhammer, Ákos Moravánszky, Urs Primas, Kornel Ringli, Stephan Rutishauser, Jonathan Sergison und Philip Ursprung.

mehr Informationen >>
95,00 EUR

1

Bauzeichnen

2018

Das Lehrbuch vermittelt das Grund- und Fachwissen des Bauzeichnens und gibt dabei einen umfassenden Überblick über alle Gewerke des Baubereichs. Damit ist es nicht nur für angehende Bauzeichnerinnen und Bauzeichner optimal geeignet, sondern auch für alle anderen, die eine solche Übersicht benötigen, etwa Schüler/-innen der gymnasialen Oberstufe Bautechnik oder Studienanfänger/-innen in diesem Bereich. Das Werk zeichnet sich durch die besonde

mehr Informationen >>
57,90 EUR

Architektur zeichnen: Ein Arbeitsbuch zum Selbststudium

2015

Die zeichnerische Umsetzung, Darstellung und Präsentation von Entwurfsideen zählt - trotz CAD - immer noch zu den elementaren handwerklichen Voraussetzungen des Architekturberufs. Die zeichnerische Skizze bleibt weiterhin wichtigstes Arbeitsmittel im Entwurfsprozess und bildet die unverwechselbare "Handschrift" des Archtitekten. Das Buch setzt an bei den elementaren Schwierigkeiten des Anfängers und präsentiert unkompliziert den Vorgang der Bildfindung in seinen Einzelschritten: Andenken/Anskizzieren - Konzipieren/Konstruieren - Komplettieren/Präsentieren. Angesprochen werden dabei Beispiele aus der komplexen Tätigkeit des Architekten, ob als Gesamtobjekt oder Detail oder auch in der Einbeziehung der Natur. Indem das Buch die ganze Vielfalt der perspektivischen Darstellung, ihre Möglichkeiten und Alternativen auffächert, bietet es auch für Fortgeschrittene Anregung zur fachlichen Weiterbildung.

mehr Informationen >>
39,99 EUR

House Tour

Park Books, 2018

240 cm - so gross ist üblicherweise der Abstand zwischen Boden und Decke in modernen Wohnbauten: die Höhe des leeren Raums, den wir bewohnen. In ihrer Präzision und semantischen Leere reflektiert diese Zahl auch den Stand der heutigen Innenarchitektur. Als Begleitpublikation zum Schweizer Pavillon der diesjährigen Architekturbiennale Venedig geht House Tour einem Innenraum auf den Grund, der uns allen vertraut, wenn auch scheinbar unbewohnt ist. In einer Sammlung von Essays beschäftigen sich Anthropologen, Architekturtheoretiker und -historiker mit der allgegenwärtigen modernen Wohnung und legen dabei den Fokus auf die Erscheinung und materielle Form der architektonischen Hülle. Den Ausgangspunkt zu ihren Überlegungen bilden unmöblierte Innenansichten, wie sie auf den Internetpräsenzen verschiedener Schweizer Architekturbüros zu finden sind. Sie sind eigenschaftslos, oft labyrinthisch, mit Wänden, die in schiefen Winkeln aufeinandertreffen, und Durchgängen, die scheinbar ins Nirgendwo führen. «House Tour» ist eine kritische Auseinandersetzung mit einer ungewöhnlichen Darstellungsform - der Architekturfotografie des unmöblierten Raums - und bietet Denkanstösse für den Versuch, eine neue, angemessene Bildsprache für diese Art der Architekturpräsentation zu finden.

mehr Informationen >>
38,00 EUR

Defining Criteria

Die zwei Herausgeber aus dem Umfeld der Architekturakademie Mendrisio (Università della Svizzera Italiana) haben sechs namhafte Architekten und vier bekannte Kunstschaffende der jüngsten Generation nach ihren grundlegenden Motivationen, Ausrichtungen und Haltungen in der Architektur und Kunst befragt. Entstanden sind inspirierende und tief greifende Reflexionen, die begleitet sind von Zitaten, symbolhaften Bildern und Darstellungen von reellen Projekten aus der Welt der Architektur und Kunst, die ihre Ideen und Reflexionen unterstreichen und versinnbildlichen. Interviewt wurden die Architekten Kersten Geers (Office KGDVS, Brüssel), François Charbonnet (Made in, Genf), Go Hasegawa (Tokio), Anne Holtrop (Bachrain und Amsterdam), Pier Vittorio Aureli und Martino Tattara (DOGMA, Brüssel und London) und Junya Ishigami (Tokio); sowie die Künstler Ila Bêka und Louise Lemoine (Filmemacher, Paris), Philipp Schaerer (Zürich und Steffisburg), Yuri Ancarani (Visueller Künstler und Filmemacher, Mailand) und Bas Princen (Fotograf, Zürich und Rotterdam).

mehr Informationen >>
49,00 EUR

Architekturgeometrie

2009

Geometrie steckt im Kern des architektonischen Entwurfsprozesses. Sie ist omnipräsent, von den ersten Schritten der Formfindung bis zur eigentlichen Konstruktion. Moderne Konstruktionsgeometrie bietet eine Reihe von Werkzeugen für effizientes Entwerfen, Analyse und die Herstellung komplexer Formen. Das führt zu neuen Herausforderungen, sowohl in der Architektur als auch in der Geometrie. Architekturgeometrie ist daher als integrative Forschungsaufgabe zu sehen, die an der Grenze zwischen angewandter Geometrie und Architektur angesiedelt ist. Architekturgeometrie wurde als Lehrbuch für Studenten der Architektur und des Industriedesigns geschrieben. In einer einfachen, auf eine Fülle von Abbildungen gestützten Darstellung werden Grundkenntnisse über geometrische Objekte, bis hin zu freien Formen, über deren Modellierung und digitale Bearbeitung vermittelt. Ebenso werden Querverbindungen zu wichtigen Fragen der aktuellen Forschung hergestellt. Die vorgestellten Konzepte werden mit der Mathematik so weit vernetzt, als es für den Einsatz von Skript-Methoden in parametrischer Modellierungs-Software notwendig erscheint. Das Buch ist auch als Nachschlagewerk für Architekten gedacht, für Bauingenieure und Industriedesigner als Quelle der Inspiration und für Wissenschafter, die an Geometrieanwendungen für Architektur und Kunst interessiert sind.

mehr Informationen >>
64,95 EUR

9 x 9 - Eine Methode des Entwerfens: Von der Stadt zum Haus weitergedacht

2018

Ein idealer Entwurf ist ortsspezifisch und ermöglicht nur so den Bau identitätsstiftender Architektur. Dies erfordert die Auseinandersetzung mit den baulichen und örtlichen Gegebenheiten. Das am Lehrstuhl von Dietmar Eberle entwickelte Methodenbuch bietet eine spielerische Möglichkeit, die komplexen Rahmenbedingungen systematisch zu erfassen und für den eigenen Entwurf zu nutzen.Die "Methode 9x9" bezieht alle relevanten Faktoren und ihre wechselweise Wirkung mit in die Betrachtung ein: Ort, Struktur, Hülle, Programm und Materialität, die in einer Matrix mit diversen Kreuzungen exakt 9 "Handlungsfelder" für den Entwurf ergeben. Die einzelnen "Felder" sind dabei nicht nur visuell mit aussagekräftigen und einprägsamen Abbildungen ausgestattet, sondern jeweils von führenden Spezialisten in anschaulichen Texten beschrieben. Für das Buch wurde die "Methode 9x9" komplett neu entwickelt und grafisch dargestellt.

mehr Informationen >>
79,95 EUR

Architekturfotografie - Technik, Aufnahme, Bildgestaltung und Nachbearbeitung

2014

Eine gelungene Architekturaufnahme kann das Aussehen und die Wirkung eines Gebäudes besser transportieren als jedes andere Medium. Doch welche Ausstattung wird dafür benötigt? Was sind die Voraussetzungen für eine gelungene Aufnahme? Warum sieht ein Gebäude auf einem Foto ganz anders aus als in der Realität? Welche Methoden gibt es, die eigenen Aufnahmen zu verbessern? Welchen Einfluss hat die digitale Nachbearbeitung und welche Möglichkeiten eröffnen sich damit? Die Antworten gibt dieses Buch. Das erste Kapitel hilft bei der Zusammenstellung einer den individuellen Bedürfnissen angepassten Ausrüstung für die Architekturfotografie. Das zweite Kapitel setzt sich mit den gestalterischen Aspekten der Architekturfotografie im Innen- und Außenraum auseinander: Bei der Aufnahme haben Faktoren wie Standort, Bildkomposition oder Aufnahmeparameter einen entscheidenden Einfluss, denn je nach Vorgehen kann ein und dasselbe Gebäude auf ganz unterschiedliche Weise dargestellt werden. Im letzten Kapitel werden unterschiedliche Nachbearbeitungstechniken beim digitalen Workflow mit Bildbearbeitungsprogrammen wie Adobe Photoshop Schritt für Schritt erläutert. Die 3., überarbeitete Auflage zeigt über 90 neue Abbildungen und Illustrationen. Einzelne Kapitel wurden erweitert und neue Themen wie der Einfluss von Wolken auf die Architekturdarstellung oder das Warten auf den perfekten Moment zur Aufnahme neu hinzugefügt. Der Autor geht außerdem auf aktuelle Entwicklungen der Fototechnik ein, bietet Hilfestellungen zur exakten Kameraausrichtung und führt die Vorteile des entschleunigten Arbeitens vor Augen. Auch das Kapitel Bearbeitungstechnik wurde überarbeitet und auf den neusten Stand gebracht. Dieses Buch bietet einen umfassenden Einblick in die Welt der Architekturfotografie, die für den Einsteiger als auch für den erfahrenen Fotografen gänzlich neue Perspektiven eröffnet, und regt den Leser durch die anschauliche Vermittlung von fachlichem und praktischem Wissen an, die Vielfalt der Architekturfotografie selbst zu erkunden.

mehr Informationen >>
44,90 EUR

9 x 9 - Eine Methode des Entwerfens: Von der Stadt zum Haus weitergedacht

2018

Ein idealer Entwurf ist ortsspezifisch und ermöglicht nur so den Bau identitätsstiftender Architektur. Dies erfordert die Auseinandersetzung mit den baulichen und örtlichen Gegebenheiten. Das am Lehrstuhl von Dietmar Eberle entwickelte Methodenbuch bietet eine spielerische Möglichkeit, die komplexen Rahmenbedingungen systematisch zu erfassen und für den eigenen Entwurf zu nutzen.Die "Methode 9 x 9" bezieht alle relevanten Faktoren und ihre wechselweise Wirkung mit in die Betrachtung ein: Ort, Struktur, Hülle, Programm und Materialität, die in einer Matrix mit diversen Kreuzungen exakt 9 "Handlungsfelder" für den Entwurf ergeben. Die einzelnen "Felder" sind dabei nicht nur visuell mit aussagekräftigen und einprägsamen Abbildungen ausgestattet, sondern jeweils von führenden Spezialisten in anschaulichen Texten beschrieben. Für das Buch wurde die "Methode 9 x 9" komplett neu entwickelt und grafisch dargestellt.

mehr Informationen >>
49,95 EUR

Complex Buildings - Learning Systems (A+T 50)

2018

It is commonly understood that school buildings house complex systems. From the kindergarten to the university faculty, the journey through the levels of learning consists of an accumulation of vital experiences arising from the interaction between these systems. The educational function now builds its environments with new paradigms that reflect and respond to an increasingly diverse and complex social agenda. Javier Mozas analyses these new educational models in this third instalment of the “Complex Buildings” series, which also includes recent projects by C.F. Møller, NL Architects, Aleph Zero, OMA, Gigon/Guyer, Studio Velocity, and COBE Architects.

mehr Informationen >>
29,90 EUR

BC architects & studies - The Act of Building

From the first fieldtrips for the design of a library in Burundi to involving over 150 workshop participants in the construction of a public building in Belgium, the stories compiled in this book tell how BC architects & studies engage in acts of building. BC believes that, in order to have a positive impact on our society, architects need to intervene beyond the narrow definition of the professional who designs and controls the execution of buildings. Hence, BC ventures into material production, contracting, storytelling, knowledge transfer, community organization, which influence their design approach. By describing the way BC architects & studies design and perform the act of building, the book suggests a trajectory of how BC hopes architecture can contribute to our world in transition.

mehr Informationen >>
19,90 EUR

Baubiologie - Kriterien und architektonische Gestaltung

2018

Gesundheit und Umweltverträglichkeit stehen im Fokus der Gesellschaft. Das Buch zeigt, wie gebaute Umwelt ästhetisch modern und zugleich gesund und umweltfreundlich sein kann. Es schlägt den Bogen zwischen Architektur als gestalterischer Aufgabe und baubiologischen Denkweisen. Baubiologie ist die Lehre von den ganzheitlichen Wechselbeziehungen des Menschen und seiner gebauten Umwelt. Sie verbindet Baukultur mit Ökologie und Disziplinen wie Chemie, Biologie, Geologie und Psychologie. Am Modell des Instituts für Baubiologie + Nachhaltigkeit (IBN) werden baubiologische Kriterien und Ansätze detailliert erläutert. Zahlreiche weitere aktuelle Projekte verdeutlichen, wie diese in verantwortungsbewusster, gesunder und damit nachhaltiger Architektur umgesetzt sind.

mehr Informationen >>
59,95 EUR

Complex Buildings - Dwelling Mixers (A+T 49)

The new average family is merely a basic outline of the different possibilities that have appeared in recent years. Given the wide variety of living situations today, the dwelling aims to satisfy needs regarding use, lease, cohabitation, and temporality. By way of this inquiry into the collective now, we become increasingly distanced from the average dwelling and propose new ways of living together – an option which embraces complexity. Here the magazine draws a timeline in the collective housing of the 21st century in which three generations of project types coexist, reflecting varying degrees of complexity: a diversity of types, the best of two worlds, and reducing individual space.

mehr Informationen >>
29,90 EUR



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung