Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - info@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Architekturtheorie

Unsere Empfehlungen

The Anatomy of the Architectural Book

von Tavares, André

So wie der Hochbau dem Reiz der Buchkultur ausgesetzt ist, findet im Gegenzug die Gestaltung von Architekturbüchern Eingang in die wissenschaftliche Debatte. Der Architekt André Tavares analysiert die materielle Qualität architektonischer Bücher mittels fünf konzeptueller Instrumente - Textur, Oberfläche, Rhythmus, Struktur und Grössenverhältnisse - und sucht darin nach ihrem architekturwissenschaftlichen Gehalt. Vor dem Hintergrund der detaillierten Geschichte des Crystal Palace und Sigfried Giedions "Befreites Wohnen" führt er dem Leser die Beschaffenheit von Büchern und ihre Einzigartigkeit als visuelle Instrumente vor Augen.

mehr Informationen >>
40,00 EUR

AA Files 71

von Architectural Association

AA Files 71 features essays on Brunelleschi, by Pier Vittorio Aureli, on the Museum Insel Hombroich, by William Firebrace, on Louis Bonnier, possibly the most boring architect in nineteenth-century France, by Andri Gerber, on the relationship between the artist Joseph Beuys, the architect Hans Hollein and the curator Johannes Cladders, by Eva Branscome, and two conversations, the first with Irish-American architect Kevin Roche, and the second with the Japanese architect Hiroshi Hara.

mehr Informationen >>
24,80 EUR

1 2

Why Do Architects Wear Black?

2017

Why is it really that architects wear black? Even though Cordula Rau herself is an architect and wears black, she did not have an answer on the spot. So she decided to ask other architects and has been collecting their handwritten replies in a notebook. This collection of autographs appeared as a small publication - obviously bound in black. "Please read - and don't ask me why architects wear black!". (Cordula Rau)

mehr Informationen >>
19,95 EUR

Architecture in Asmara

DOM Publishers, 2017

The ancient city of Asmara is the capital of Eritrea and its largest settlement. Its beautiful architecture was rediscovered by outsiders in the early 1990s. In this book, the authors offer an original analysis of the colonial city, providing a history not only of the physical and visible urban reality, but also of a second, invisible city as it exists in the imagination. The colonial city becomes a fantastical set of cities where each one reflects the others as if in a kaleidoscope. Architecture in Asmara. Colonial Origin and Postcolonial Experiences breaks new ground and moves us a little further along in the attempt to decipher Asmara in terms of contemporary theory. This title of the Basics series brings together scholars from a multiplicity of disciplines who have shown the ways in which colonial and postcolonial criticism has served as a platform for new, diversified readings of Asmara.

mehr Informationen >>
28,00 EUR

Sozgorod und die Planung sozialistischer Städte

DOM Publishers, 2017

Im Jahr 1930 legte Nikolaj Alexandrowitsch Miljutin mit der Publikation Sozgorod die architektonische Vision für eine marxistisch geprägte Stadt- und Lebensgestaltung vor. Die Orientierung an westlichen Ideen, besonders aber seine Forderungen nach dezentralisierten ­Metropolen machten ihn in der noch jungen Sowjetunion zum un­freiwilligen Staatsfeind. Schon ein Jahr nach Erscheinen wurde das Buch zur verbotenen Lektüre. Heute existieren weltweit nur noch wenige Originale der legendären russischsprachigen Erstausgabe. Dieser Nachdruck mit einem Kommentar von Dmitrij Chmelnizki und die aus dem russischen Originaltext übersetzte deutsche Fassung bringen das Vermächtnis Miljutins nach fast neunzig Jahren wieder einer breiten Öffentlichkeit nahe. Sozgorod zählt zu den wenigen städtebautheoretischen Schriften der Sowjetunion, die auch international bekannt geworden sind.

mehr Informationen >>
28,00 EUR

Architektonische Konzepte der Rekonstruktion

Birkhäuser, 2017

Rekonstruktion bleibt ein Reizthema. Der Autor eröffnet eine pragmatische Sichtweise auf die polarisierende, oft polemisch geführte Diskussion. Ergebnis ist eine differenzierte Terminologie; denn die Rekonstruktion gibt es nicht. Anhand von konkreten Baubeschreibungen und -analysen werden verschiedene architektonische Konzepte in ihrer historischen Entwicklung aufgezeigt und in ihrem theoretischen Fundament verortet. Die architektonische und die moralische Dimension der Rekonstruktion werden getrennt. Die Frage ist nicht, ob Rekonstruktion zulässig ist, sondern unter welchen Voraussetzungen welches Konzept der Rekonstruktion sinnvoll sein kann. So ist das Buch praktischer Leitfaden für Denkmalpfleger und Architekten, die im historischen Bestand arbeiten.

mehr Informationen >>
29,95 EUR

Die unbesetzte Stadt: Postfundamentalistisches Denken und das urbanistische Feld

2017

Die Prämisse der `postfundamentalistischen Überlegung¿ ist es, dass es kein alleiniges Fundament gibt, auf dem alles andere aufbaut. Nikolai Roskamm nimmt diesen Gedanken zum Ausgangspunkt für einen Durchgang durch die Theorien von Marx, Lefebvre, Laclau, Foucault, Arendt, Derrida, Harvey u.a. Mit seiner These von der `unbesetzten Stadt¿ konfrontiert er eingefahrene Denkroutinen und unternimmt den Versuch einer kritischen Stadttheorie.

mehr Informationen >>
34,95 EUR

The Metropolitan Laboratory (vol.1)

Spector Books, 2016

ANCB The Aedes Metropolitan Laboratory was launched in 2009 as a physical and intellectual space focused on the inseparable interplay between urban form and social life. Now in its eighth year, ANCB decided to broaden its experimental journey as an independent public platform with an annual magazine entitled The Metropolitan Laboratory that further explores our deliberate goal of providing an alternative urban discourse. Entitled "Education: Trial and Error", this first issue looks at the topic of artistic and architectural education. As a survey of highly progressive pedagogical approaches, it questions the role of education in past, present, and future. The broad spectrum of articles and essays ranges from Black Mountain College, Joseph Beuys, Paul Thek, Cedric Price, and Oswald Ungers all the way to Beatriz Colomina, Olafur Eliasson, Ai Wei Wei, Thom Mayne, Odile Decq, Peter Cook, and Joan Ockmann, to mention but a few. Inherent to all of these contributions is a profound apprehension of the positive surplus of unsolicited changes, uninvited irritants, unanticipated setbacks, and failures as the future seeds of human achievement and progress.

mehr Informationen >>
16,00 EUR

archithese: Swiss Performance 17

Archithese Verlagsgesellschaft, 2017

Die Swiss Performance ist das inoffizielle Jahrbuch der Schweizer Architektur. In der aktuellen Ausgabe der archithese wird wieder eine redaktionelle Auswahl herausragender und kontroverser Projekte besprochen. Darunter ist die Elbphilharmonie von Herzog & de Meuron genauso wie die kontrovers diskutierten Museumserweiterungen in Zürich und Basel von Christ & Gantenbein sowie in Chur von Barozzi Veiga. Doch auch neue Schätze werden gehoben - etwa das Laax House von Valerio Olgiati, das Minenmuseum von Peter Zumthor im norwegischen Allmannajuvet, oder ein Haus von Dieter Dietz in Chiny. Projekte, die erstmals in einem deutsprachigen Heft gezeigt und diskutiert werden.

mehr Informationen >>
24,00 EUR

Baltic Modernism

DOM Publishers, 2017

This richly illustrated monograph discusses the post-war modernist architecture in the Soviet Lithuania, which, together with other Baltic republics, has been seen as exceptional, appropriating Western cultural models much faster and with greater passion, and was labelled “the Soviet West.” Nevertheless, the matter of identifying the specific architectural traits that distinguished modernism in the Baltic region from that of other Soviet republics is not a simple exercise, and the specifics of analysing Soviet modernism clearly require a socio-political approach. In this book, research of Soviet Lithuanian architecture relies on the relationship between the official planning discourse and local social practice, and the wide range of historical actors in planning practices.

mehr Informationen >>
28,00 EUR