Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - kontakt@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Nationale Architektur

Unsere Empfehlungen

Rotterdam Architecture City

von Groenendijk, Paul

Rotterdam ranks among the top international architectural destinations. And with good reason: the Markthal, the new Central Station and De Rotterdam, along with such established icons as the Kunsthal and the Van Nelle Factory are just some of the architectural magnets drawing international architecture lovers to the city on the Maas. In addition to the 100 best buildings, this architecture guide also directs visitors to the city’s most interesting locales, including entertainment and dining out in an architectural setting and the cultural haunt of Witte de Withstraat.

mehr Informationen >>
22,00 EUR

Afritecture

Der wirtschaftliche Boom Afrikas geht mit einem rasanten Städtewachstum einher, das den Kontinent einschneidend verändert. Innerhalb dieser transformativen Prozesse entstehen Ansätze einer individuellen, ökologischen und kontextsensitiven Architektur. Zahlreiche Projekte zielen innerhalb der sich verändernden urbanen Strukturen auf gesellschaftliche Wirkung. So machen viele, meist gemeinsam mit der Bevölkerung konzipierte Bauvorhaben die Stadt zum Experimentierfeld der Gestaltung. Planungen auf dem Land hingegen entwickeln lokale Traditionen der Bautechnik, Architektursprache und Materialien durch technologische und stilistische Neuerungen weiter. Der opulente Katalog mit Beiträgen unter anderem des Architekturhistorikers Andres Lepik präsentiert rund 20 beispielhafte Positionen der zeitgenössischen Architektur Afrikas südlich der Sahara. Zusammen mit Interviews von Architekten, Auftraggebern und Förderern entsteht ein umfassender Einblick in eine innovative, lebendige Baukultur.

mehr Informationen >>
38,00 EUR

1 2

Architectural Ethnography - Japanese Pavilion Venice Biennale 2018

2018

Modernisation in the 20th century has deeply transformed Japanese society, bringing economic wealth and social well-being, but also increasing divisions and specialisation in society. This transformation has been increasingly questioned in recent years, and finds expression in architectural projects. The catalogue for the Japanese Pavilion at the Venice Architecture Biennale, this volume examines the role of architectural drawings in this reappraisal, as they form the basis on which a common approach in the design of individualised yet shared environments in today’s globalised society can be formulated. It proposes architectural ethnography as a methodology of social engagement.

mehr Informationen >>
24,80 EUR

Architekturführer Barcelona

2018

Barcelona ist ein Sehnsuchtsort für Touristen, ein Eldorado für Architekturbegeisterte. Aber Barcelona ist weit mehr. Mitten in einer Zeitenwende, in der sich die Stadt neue Ziele gesetzt hat, versucht dieser Architekturführer herauszufinden, was ihre nicht nachlassende Attraktivität ausmacht, was der Grund des viel gelobten Modells Barcelona ist. Die Lektüre der urbanen Schichten gleicht der Beobachtung des Firmaments, in dem einige Himmelskörper hell strahlen, einige nur glimmen und andere schon erloschen sind. Dieser Architekturführer möchte die verborgenen und vergessenen Sterne wieder zum Leuchten bringen. Mit seinen mehr als 200 vorgestellten Bauten beschränkt er sich auf die moderne Stadtentwicklung, die erst nach dem Niederreißen der Stadtmauern beginnen konnte, und taucht ein in die Geschichte einer modernen Stadt, die maßgeblich von ihrer Architektur-Avantgarde geprägt wurde.

mehr Informationen >>
48,00 EUR

Architekturführer Prag - Bauten und Projekte 1900-2000

2018

Die tschechische Hauptstadt, weithin berühmt für ihr geschlossenes, von Gotik und Barock geprägtes Zentrum, ist jährlich Anziehungspunkt für Millionen Touristen. Doch Prag hat auch ein modernes Gesicht, das eine unvergleichliche Vielfalt an Architekturstilen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zeigt: mondäne Jugendstilpalais, elegante funktionalistische Wohn- und Geschäftshäuser sowie einzigartige Bauwerke der originären kubistischen Architektur. Aus dieser Fülle an Prager Bauten der Moderne haben die beiden tschechischen Architekturhistoriker Zdenek LukeS und Petr Kratochvíl eine Auswahl von knapp 130 Gebäuden und Ensembles zusammengetragen - sowohl weltweit bekannte Architekturikonen als auch versteckte Perlen. Der thematische Schwerpunkt liegt auf dem Zeitraum von 1900 bis 1950, vorgestellt werden darüber hinaus herausragende Beispiele des Internationalen Stils und des Brutalismus.

mehr Informationen >>
38,00 EUR

Architekturführer Shanghai

2018

Shanghai behauptet sich auch eine Dekade nach dem Bauboom zur Expo 2010 als ein Paradies der Immobilienbranche. Internationale Architekturbüros realisieren immer spektakulärere Leuchtturmprojekte, die weltweit Beachtung finden. Wöchentlich scheint ein neuer Wolkenkratzer errichtet, eine neue Satellitenstadt gegründet oder ein neues Wohnviertel bezogen zu werden. Für Shanghai ist diese rasante Entwicklung jedoch kein unbekanntes Phänomen. Die Stadt hat bereits mehrere Metamorphosen hinter sich. Denn Chinas bewegte Geschichte lässt sich an der Stadtstruktur Shanghais und an ihren markanten Architekturobjekten besonders gut ablesen. Dieser Architekturführer erkundet eine der größten Städte Chinas auf elf geografisch geordneten Touren, die an knapp 300 Bauten vorbeiführen. Ein kenntnisreicher Essay bietet das Hintergrundwissen zur baugeschichtlichen Entwicklung Shanghais - vom einstigen Fischerdorf über die Kolonialstadt, die Stadt der Revolution und des Kommunismus bis hin zur heutigen Metropole der bautechnischen Superlative und architektonischen Experimente.

mehr Informationen >>
48,00 EUR

Nordic Architects - Global Impacts

2018

The theme of the third edition of the Nordic Architects series, Global Impacts, can be interpreted broadly. Referring to the challenges faced by architects the world over to create buildings and cities that are sustainable and inclusive, it is a theme that has particular resonance in the world’s northernmost regions, where many look to find benchmarks of innovation and problem-solving. Edited by David Sokol, each of the Nordic region’s foremost architectural practices is presented through beautiful original imagery of their most iconic works, as well as insightful conversations with each architectural office.

mehr Informationen >>
74,00 EUR

Architekturführer Tokio

 Der erste Architekturführer Tokio in deutscher Sprache präsentiert in seiner zweiten, erweiterten Auflage knapp 300 der interessantesten und spektakulärsten Gebäude, die in den vergangenen 100 Jahren in Tokio entstanden sind. Kenntnisreich wird die faszinierende zeitgenössische Baukunst der japanischen Hauptstadt dokumentiert; ­Pläne und Zeichnungen ergänzen die Darstellungen. Komplettiert wird dieser praktische und handliche Architekturführer durch Übersichtskarten, mit deren Hilfe sich die Bauwerke leicht auffinden lassen.

Bauten von: Tadao Ando, Shigeru Ban, Peter Eisenman, Norman Foster, Herzog & de Meuron, Arata Isozaki, Toyo Ito, Kengo Kuma, Kisho Kurokawa, Fumihiko Maki, MVRDV, Jean Nouvel, Cesar Pelli, Renzo Piano, Kevin Roche, Richard Rogers, Aldo Rossi, SANAA, Skidmore, Owings, Merrill; Philippe Starck, Shin Takamatsu, Yoshio Taniguchi, Yoshiro Taniguchi, Rafael Vinoly und anderen …

mehr Informationen >>
48,00 EUR

Deutsches Architektur Jahrbuch 2018

2018

Das Deutsche Architektur Jahrbuch, herausgegeben vom Deutschen Architekturmuseum (DAM) in Frankfurt am Main, dokumentiert seit fast 40 Jahren das aktuelle Baugeschehen in Deutschland. Das Jahrbuch stellt in Besprechungen von namhaften Autoren die Shortlist von 22 Gebäuden aus Deutschland vor, die eine Jury für den DAM Preis für Architektur in Deutsch­land 2018 ermittelt hat. Kuratoren des Museums sowie renommierte Architekten und Architekturkritiker sichteten dazu ein Feld von rund 100 Nominierungen für den Jahrgang. In der Ausgabe 2018 wird neben der besonderen Würdigung des Gewinners des DAM Preis auch die engere Auswahl von Finalisten näher porträtiert. Als exzeptionelles Projekt ist die Elbphilharmonie von der Shortlist ausgenommen und findet im Jahrbuch eine besondere Erwähnung. Ein eigenes Kapitel ist den Bauten deutscher Architekten im Ausland gewidmet, von denen zwei Gebäude vorgestellt werden. Zwei Essays thematisieren zum einen das Hamburger Modell der Grundstücksvergabe zur Stärkung von Baugemeinschaften sowie zum anderen den aktuellen Boom der Theater- und Musikarchitekturen.

mehr Informationen >>
38,00 EUR



Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Weitere Informationen zu Cookies erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung