Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - kontakt@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Architekturgestaltung

Concrete Concept: Brutalist Buildings Around the World

2016

An accessible guide to Brutalist architecture, featuring 50 existing international examples built between the 1950s and the 1970s. Descriptions cover key details about the buildings as well as context for its original use, public reception and current status. With a foreword by Joanthan Meades.

mehr Informationen >>
29,90 EUR

An Atlas Of Imagination

Designer and theorist Luca Galofaro often relies on montage in formulating the concepts and manifestations of his work. This assembling of images does not mean assimilating them into a logical narrative plot, but juxtaposing single fragments, keeping their multiplicity and unlocking new possible relationships for the imagination, itself an integral part of knowledge. The montages collected in this book form a single body of work together with selected quotes from notable architects, critics, and theorists. By cutting, splicing, duplicating, stacking, and superimposing many of the world’s recognisable buildings, Galofaro creates an alternative history and vision of architecture.

mehr Informationen >>
34,00 EUR

Architracks - Erfolgreich Entwerfen (2DVD)

architracks führt Dich als Dein persönlicher Begleiter ´step by step´ von der Aufgabenstellung bis zur Präsentation - ein konkreter Fahrplan zum Erfolg! "Was muss ich tun? Wann, in welcher Reihenfolge? Und wie?" Auf unseren beiden DVDs findest Du die Antworten. Profitiere vom Wissen verschiedener erfolgreicher Architekten und Architekturbüros!

mehr Informationen >>
44,80 EUR

Barrierefreie Verkehrs- und Freiräume

Dom Publishers, 2015

Bis vor Kurzem galt das Thema Barrierefreiheit noch als überschaubar. Nun ist es eine komplexe Teildisziplin des Bauens geworden, die ihren Platz in der Planungspraxis fordert. Zudem forcieren die prognostizierten demografischen Entwicklungen kurzfristig barrierefreie Lösungen. Dies betrifft vor allem auch den Außenraum, der in der DIN 18040-3 neu geregelt ist. Die Betrachtung sensorischer und kognitiver Anforderungen, über physische hinaus, macht diese Norm zu einem universellen Instrument einer zugänglichen Umwelt als Basis gleichberechtigter gesellschaftlicher Teilhabe. Das vorliegende Planungshandbuch hinterleuchtet, aufgebaut als Kommentar, die vielfältigen und bisweilen polaren Regelungen barrierefreier Verkehrs- und Freiräume. Über direkte Bezüge zur Norm werden die Hintergründe in ihrer Vernetzung betrachtet und erörtert, wobei verwandte Normen und Materialien nicht ausgeschlossen werden. Wesentlichen Raum gibt das wissenschaftlich und beratend tätige Autorenteam den Illustrationen, die die Sachverhalte in ihrer Komplexität zeichnerisch veranschaulichen, abgerundet und ergänzt durch dokumentierende Beispiele.

mehr Informationen >>
78,00 EUR

Solid - Harvard Symposia On Architecture: Design Techniques (A+T 45)

2015

The first volume in a series published in partnership with the Harvard GSD Department of Architecture, “Design Techniques” features a selection of shared knowledge from the academic year 2014–2015 on current techniques in architectural design. Faculty, critics and theorists, and students discuss different approaches, contributing not only working practices and opportunities encountered in the field of design, but also personal experiences and insight.

mehr Informationen >>
29,90 EUR

Farbstrategien in der Architektur

2015

Wie kann Farbe Räume gestalten? Wie spielen Farbe und Raum zusammen? In diesem Buch werden anhand von Bauten aus dem 20. und 21. Jahrhundert - von der Architekturikone bis zum versteckten Kleinod - sechs Strategien im Umgang mit Farbe in der Architektur vorgestellt. Der je eigene Umgang mit Farbe in der Architektur führt zu sehr unterschiedlichen Ergebnissen und Wirkungen: In einem Fall stärkt und klärt die Farbe die architektonische Form, in einem anderen kommentiert und interpretiert sie diese auf spielerische Weise. Einmal fühlt sich, wer den Raum betritt, wie in einem Farbbad, ein andermal verlockt die Farbe dazu, den Raum zu begehen und verschiedene Blickpunkte einzunehmen. Mal ist die Farbe eine Interpretation des Lichts, mal bildet sie mit Material, Mobiliar und Raum ein ausgeklügeltes Ganzes. Immer jedoch verleiht die Farbe der Architektur Identität und schafft einen gestalterischen sowie funktionalen Mehrwert. Das Haus der Farbe und die Edinburgh School of Architecture and Landscape Architecture (ESALA) haben sechs Farbstrategien erforscht und stellen ihre Ergebnisse in Wort und Bild dar. Grossformatige Farbtafeln zeigen, wie vielseitig Farbe als Mittel der Raumgestaltung mit der Architektur in Dialog tritt. Die sechs Farbstrategien . Malerische Promenade (Lux Guyer, Zürich) . Geklärte Tektonik (Basil Spence, Edinburgh) . Immersive Pop (Rainer Rümmler, Berlin) . Umfassendes Zusammenspiel (Hans Scharoun, Berlin) . Stille Tonalitäten (Reiach & Hall Architects, Edinburgh) . Second Layer (Knapkiewicz & Fickert, Zürich)

mehr Informationen >>
68,00 EUR

Vom Nutzen der Architekturfotografie / On the Uses of Architectural Photography

Birkhäuser, 2015

Welchen Status hat die Architekturfotografie heute? Einerseits sorgen die Bilder für die massenhafte mediale Verbreitung von Bauwerken. Andererseits schaffen die Fotografinnen und Fotografen durch ihre Haltung, ihre Interessen und ihren Stil sehr individuelle Bilder dieser gebauten Wirklichkeit. Sie erzählen eigene Geschichten der Gebäude, entscheiden, ob sie diese belebt oder unbelebt in Szene setzen, inszeniert oder naturalistisch, mit oder ohne Kontext, als Neubau oder im Gebrauch. Welche Auswirkung hat dieser fotografische Blick auf die Vermittlung der Gebäude und ihrer Architekten? Viele Architekten verbindet eine langjährige Zusammenarbeit mit einzelnen Fotografen. Wie stark prägen mögliche Bilder schon den Entwurf? Welche Bilder schaffen Aufmerksamkeit, welche neue Blickwinkel? Gerade in Zeiten der Bilderflut, in der sich Fotos und Renderings scheinbar kaum mehr unterscheiden lassen, holt die Publikation den Beitrag der Architekturfotografie vor den Vorhang und ermöglicht gleichzeitig einen Blick hinter die Kulissen. In acht bildreichen Kapiteln werden die Beziehungen zwischen Architektur und Fotografie einem Sichtwechsel unterzogen. Die unterschiedlichen Positionen treten dabei in einen spannungsvollen Dialog. Erkenntnisgewinn und Schauvergnügen gehen Hand in Hand. Sprachen: Deutsch, Englisch

mehr Informationen >>
49,95 EUR

Licht und Beleuchtung

DOM Publishers, Berlin, 2015

Licht als Gestaltungsmittel stellt Architekten und Planer seit einigen Jahren vor neue Herausforderungen: Veränderungen in Lichttechnik und Elektronik sowie Anforderungen an Energieverbrauch und Kosteneinsparung haben die Lichtplanung komplexer gemacht. Deshalb gilt mehr denn je: Eine solide Konzeption zu Projektbeginn, ein kontinuierliches Monitoring während der Planung und die fachliche Kontrolle auf der Baustelle sind wesentliche Faktoren einer erfolgreichen Lichtgestaltung. Dieses Handbuch versteht sich als professionelles Nachschlagewerk rund um den Einsatz von ku¨nstlichem und natu¨rlichem Licht in der Architektur. Dabei geht es sowohl um die Inszenierung eines Gebäudes mit Taglicht und Nachtlicht als auch um eine behagliche Beleuchtung von Innenräumen. Dem planenden Architekten wird aufgezeigt, in welchen Projektphasen Fachplaner eingeschaltet werden sollten, und der Bauherr wird fu¨r die Bedeutung einer kompetenten Lichtplanung sensibilisiert.

mehr Informationen >>
88,00 EUR

Conditional Design

2014

Conditional Design is the sequel to Operative Design. This book will further explore the operative in design in a more detailed, intentional, and functional manner. Spatially, the conditional is the result of the operative. Both terms work together to satisfy a formal manipulation through a set of opportunities for elements such as connections and apertures. The conditional starts with investigating not only ideas of circulation and light but also how volumes relate to the ground. These manipulations might react to an already existing condition or create a new set of conditions based on the operation and the ground plane. Operative Design presented opportunities for iteratively studying relationships. In order to further understand these volumetric studies, it is imperative to give the volumes scale along with connection between volumes, if applicable, and openings within the volumes. Again, the conditions presented are not definitive, but are meant to serve as explorations of an iterative process. Anthony Di Mari is an adjunct professor at Northeastern University's School of Architecture where he teaches first year architecture studios and advanced representation. He received his Bachelor of Arts in Architectural Studies from Holy Cross before completing a Master's Degree in Architecture at the Graduate School of Design at Harvard University. * New title in the successful Architecture & Design Experiments series * Sequel to Operative Design * Useful for architecture students and teachers

mehr Informationen >>
16,80 EUR

The Images of Architects

2015

I asked architects to send me important images that show the basis of their work. Images that are in their head when they think. Images that show the origin of their architecture. In this book we find 44 individual “musées imaginaires”. The most unique architects living today each present up to ten images to explain the autobiographical roots of their oeuvre. The images are explanations, metaphors, foundations, memories and intentions. They are poetic and philosophical avowals. They reveal a personal perspective on thoughts. They show the roots of architecture and expectations concerning projects. Conscious and unconscious. The biographies are written by the architects themselves. The images are small, legible and interpretable as icons. As individual collections, they present a personal view of an individual world, while as a whole they provide a universal view of the perceptible origin of contemporary architecture. – Valerio Olgiati

mehr Informationen >>
29,00 EUR

Curving Line And Surface (JA 97)

Japan Architect, 2015

'JA 97' is focused on the curving lines and surfaces in architecture. The issue explores the topic through works, an interview, and essays by 10 architects including SANAA, Jun Aoki, TNA, and Junya Ishigami. This issue, celebrating its 60th anniversary this year, also introduces works of architecture with curving lines and surfaces from the past such as Kenzo Tange’s National Gymnasiums for Tokyo Olympics from 1964 and Toyo Ito’s House in Kamiwada from 1977. Languages: Japanese, English

mehr Informationen >>
26,80 EUR

Smms Housing (2 Vols Boxed)

2015

This massive, double-volume set aims at answering the question of what housing looks like in the 21st century, exhaustively detailing the challenges that today’s architects face. Featuring a spectrum of residential typologies and lifestyles that spans the entire globe – single-family, mixed-use complex, multi-family, social housing – the projects illustrated here reflect various demands of the individual, create spaces for communication, value local culture and sustainability, and consider the city and environment in which they exist. Besides including full project info and a wealth of drawings, renderings, and photographs for each, the set gathers myriad quotes from the architects.

mehr Informationen >>
254,00 EUR

Biomimetics in Architecture

2010

The new approach presented in this book transposes the subtlety of real-life biological systems onto the built environment. It delivers a wholly new perspective on architectural achievements and will help to manifest the approach's huge innovative potential.

mehr Informationen >>
64,15 EUR

Basics Architekturfotografie

Birkhäuser, 2013

Für Studenten ist die Architekturfotografie ein wichtiges Mittel, sich mit gebauter Architektur auseinanderzusetzen, oder auch eigene Projekte zu dokumentieren. Basics Architekturfotografie erläutert praxisnah die wichtigsten Grundlagen der Fotografie, der Bildanalyse und der Weiterverarbeitung von Fotoaufnahmen und gibt Tipps für die eigene Arbeit.

mehr Informationen >>
14,95 EUR

Windowscape 2

2015

In this second volume, Atelier Bow-Wow shifts from studying the behavioural characteristics of the window typology to investigating their origins, history, and relationships. How humans experience encounters with each other and the spaces inside and outside buildings is key to deciphering how combinations of context and environmental factors lead to various functions and typologies in different regions. From Belgium, France, Germany, and Spain, to Vietnam, Hong Kong, China, and Japan, the quest spans a variety of buildings and streetscapes, encompassing both the contemporary and historic. The result is a remarkable collection of photographs and analyses.

mehr Informationen >>
44,80 EUR

Windowscape

2014

Yoshiharu Tsukamoto of Atelier Bow-Wow tours the world in his quest to seek out and analyse the behaviour of windows. Featuring gorgeous photographs of hundreds of these objects and their associated interior and exterior spaces – from the mundane to the beautiful and enigmatic – the book explores how windows can create uniquely cultural, urban, and social spaces, as well as stimulate activities like rest, relaxation, and rejuvenation. By focusing on this architectural typology, Tsukamoto offers commentary on the allure and fascination of windows, and how they help to generate positive spaces within buildings, which in turns leads to an energising and refreshing sense of living.

mehr Informationen >>
48,00 EUR

Experimente - Architektur digital konzipiert

2014

Experiments in Making: Eine Auswahl der besten Arbeiten aus fünf Jahren "Digitales Entwerfen" - einem Programm der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Stuttgart - stellten die beiden Professoren Tobias Wallisser (LAVA / Laboratory for Visionary Architecture) und Martin Schroth (ArchitekturSTUDIO Martin Schroth / Advanced Architectural Design) im Spätjahr 2012 erstmals der Öffentlichkeit vor - und verwandelten dabei die Galerie Wechselraum (BDA) in Stuttgart in eine Wunderkammer computerbasierten Denkens und experimenteller Prototypen. Unter dem Vorsatz, die Möglichkeiten und Potentiale computerbasierter Techniken vom Konzept bis zur integrativen Fertigung aufzuzeigen, entstanden in den Werkstätten der Kunstakademie Objekte aus vielfältigen Materialien und nach unterschiedlichsten Herstellungsverfahren. Diese oft futuristisch anmutenden Entwürfe machen deutlich, dass "digital" mehr als nur ein griffiges Schlagwort ist und eine große und immer bedeutender werdende Relevanz für die Entwicklung zeitgenössischer Architektur besitzt.

mehr Informationen >>
24,90 EUR

Enzyklopädie zum gestalteten Raum

2014

Der Mensch greift in umfassender Weise gestalterisch in seine Umwelt ein. Bewusst und meist nutzungsorientiert formt er den ihn umgebenden Raum um und verändert ihn radikal oder kaum merklich, planvoll oder beiläufig. Nicht nur Städte und Häuser, Strassen und Gärten sind gestaltet, sondern auch Flüsse und Seen, Berge, Wiesen und Wälder. Unser Lebensraum konstituiert sich aus der Gesamtheit physischer Elemente und ihrer wechselseitigen Beziehungen. Seine Gestaltung unterliegt einem komplexen Gefüge von Einflüssen, in dem natürliche Gegebenheiten und politische, wirtschaftliche, soziale oder kulturelle Beweggründe zusammenspielen. Gestaltung vollzieht sich graduell oder in Schüben, und jeder gestalterische Akt ist Teil eines historischen Prozesses. Ausgehend von einer ganzheitlichen, synoptischen Sicht untersucht die Publikation die Mechanismen der Gestaltung. Sie erkundet den eng verwobenen Kulturraum von Stadt und Landschaft, indem sie dessen Vielfalt systematisch erfasst und in den wichtigsten Entwicklungen darstellt. Aus einer entschieden historischen Perspektive und einem die Planungs-, Geistes- und Kulturwissenschaften verbindenden Blickwinkel werden annähernd 40 Elemente unserer physischen Umwelt exemplarisch analysiert. Das Ineinandergreifen der Elemente und ihre Wirkungskräfte erschliessen sich im Buch nicht allein über den Text. Die komplexen Zusammenhänge sind zugleich visuell erfahrbar und über kommentierte Abbildungen zu «lesen», die zwischen den einzelnen Beiträgen sowohl konkrete als auch assoziative Bezüge herstellen.

mehr Informationen >>
98,00 EUR

Topographical Works (AV 166)

2014

Buildings mimic or merge with the environment, but sometimes also try to themselves becomes built landscapes where the movement of goods and people crystallizes in new public spaces. Stan Allen, chair professor at Princeton University, delves into the origin and types of these constructions in an extensive article followed by a selection of six topographic works located on the edges of Europe and designed by Álvaro Fernandes, Heneghan Pehn, Steven Holl, Petr Hájek, Emre Arolat, and Zaha Hadid. The magazine’s technical dossier turns to aluminum, presenting the most innovative applications.

mehr Informationen >>
18,80 EUR