Haben Sie Fragen? Wir helfen gerne
0251-6865396 - kontakt@extrabuch.com

Warenkorb

Top Artikel




Kunst chronologisch

Unsere Empfehlungen

Minimalismus in Deutschland: Die 1960er Jahre

In den 1960er-Jahren entwickelte sich in Deutschland in der Auseinandersetzung mit Abstraktion und Zero-Avantgarde, mit konstruktiven und konkreten Tendenzen ein eigenständiger Minimalismus. Die Publikation widmet sich reduktionistischen Werken deutscher Künstler, die mit raumgreifenden Skulpturen, seriellen Bildobjekten und handlungsorientierten Werkkonzepten einen spezifisch deutschen Aspekt des Minimalismus als internationalem Phänomen der 1960er-Jahre repräsentieren. Essays zu minimalistischen Tendenzen in Kunst, Architektur, Literatur, Film und Design der Zeit in Deutschland erweitern den Kontext. Vorgestellt werden rund 100 Werke von etwa 40 Künstlerinnen und Künstlern, überwiegend im Besitz der Daimler Kunst Sammlung, darunter so unterschiedliche Positionen von Künstlern wie Hartmut Böhm, Imi Giese, Hanne Darboven, Hermann Glöckner, Heinz Mack, Peter Roehr, Charlotte Posenenske, Ulrich Rückriem und Franz Erhard Walther.

mehr Informationen >>
49,80 EUR

1

Skulptur Projekte Münster 2017

2017

Seit 40 Jahren setzen die Skulptur Projekte Münster wichtige Impulse für die zeitgenössische Kunst. Sie finden alle zehn Jahre statt und werden seit ihrer Gründung 1977 von Kasper König kuratorisch geleitet, 2017 im Team mit Britta Peters und Marianne Wagner. Internationale Künstlerinnen und Künstler werden eingeladen, ortsbezogene Arbeiten für den Stadtraum zu entwickeln. Ihre Projekte weisen weit über den konkreten Ort hinaus: Themen der globalen Gegenwart und Reflexionen über zeitgenössische Begriffe von Skulptur fließen in ihre Auseinandersetzungen ebenso ein wie aktuelle Fragen zum öffentlichen Raum in Zeiten zunehmender Digitalisierung. In der fünften Ausgabe der Skulptur Projekte werden rund dreißig neue künstlerische Positionen zwischen Bildhauerei, Installation und performativer Kunst zu sehen sein. Die parallel erscheinende Publikation vereint Ausstellungskatalog und -begleiter in einem handlichen Format. Sieben Essays, eine große Bildstrecke sowie Kurztexte informieren über die Projekte. Skulptur Projekte Münster, 10. Juni bis 1. Oktober 2017, www.skulptur-projekte.de

mehr Informationen >>
18,00 EUR

Skulptur Projekte (3 Bände)

2007

Die 3 Hefte der Westfälischen Nachrichten geben einen umfangreichen Blick auf und und in die Skulpturprojekte bis 2007. Mit vielen IHintergrundinformationen zu den Künstlern, Bildern und Grafiken.

mehr Informationen >>
23,00 € 7,90 EUR

documenta 14 - Daybook [deutsch]

Das Daybook zur documenta 14 orientiert sich in seiner tagebuchartigen Struktur sowohl an den Parallelen und Überschneidungen der 163 Kalendertage währenden Ausstellungen in Athen und Kassel als auch an dem persönlichen, subjektiven Zugang der Besucher zum Geschehen. Texte von verschiedensten Autorinnen und Autoren - Kritikern, Kuratoren, Dichtern, Schriftstellern, Historikern - geben tiefgehende Einblicke in die ku¿nstlerische Praxis der teilnehmenden Ku¿nstlerinnen und Ku¿nstler. Ergänzt wird die Publikation von zwei Broschu¿ren zu den Ausstellungen in Athen und Kassel, die u. a. Informationen zu den Ausstellungsorten und Teilnehmern sowie Karten und Werklisten enthalten. Diese Broschu¿ren, die vor Ort frei erhältlich sind, sind der Buchhandelsausgabe beigelegt.

mehr Informationen >>
35,00 EUR

documenta 14 - Reader [deutsch]

2017

Der Reader oder das Lesebuch der documenta 14 erforscht in Essays Allegorien, Gedichten, historischen Dokumenten und anderen, hybriden literarischen Formen die diskursiven Anliegen der Ausstellung: Formen von Dekolonialität und Widerstand, Schuld und Geschenk, Entortung und Enteignung, Sprache und Gewalt, Indigenität und Exil. Als kritische Anthologie, die Geschichte reflektiert, um einen klareren Blick auf die Gegenwart zu erhalten und die Zukunft neu zu entwerfen, versammelt der Reader eigens in Auftrag gegebene Beiträge und Wiederabdrucke wegweisender Texte. Die Bildstrecken illustrieren den - zeitlich wie geografisch - weitgespannten Rahmen, der durch die historischen Positionen bei der documenta 14 gesteckt wird.

mehr Informationen >>
35,00 EUR